Bürgerinformationssystem

Vorlage - VII/2020/0140/SR  

 
 
Betreff: Beschluss zum Verkauf des Flurstückes 1958/3 der Gemarkung Reichenbach (Schlachthofstraße)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SR
Federführend:01 Büro des OB/Wirtschaftsförderung   
Beratungsfolge:
Stadtrat Entscheidung
06.04.2020 
Öffentliche Sitzung des Stadtrates ungeändert beschlossen  (2020/03/VII/079)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Notarvertragsentwurf Grundstücksverkauf
Flurkartenauszug Fl.-St. 1958/3 RC

ALLRIS® Office Integration 3.9.2
Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat der Stadt Reichenbach im Vogtland beschließt den Verkauf des Flurstückes 1958/3 der Gemarkung Reichenbach an die Geyer Maschinen- und Werkzeugbau GmbH mit Sitz in Reichenbach und genehmigt den beiliegenden Notarvertragsentwurf (siehe Anlage 1).
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Gesetzliche Grundlagen:

§ 90 SächsGemO

 

Sach- und Rechtslage:

Die Geyer Maschinen- und Werkzeugbau GmbH hat im November 2019 einen Kaufantrag bzgl. des Flurstückes 1958/3 Gemarkung Reichenbach gestellt. Das Flurstück hat eine Größe von 276 m² und befindet sich an der Schlachthofstraße unterhalb der zentralen Feuerwehr im Bereich einer ehem. Gartenanlage. Die umliegenden Flurstücke hat die Firma vom Freistaat Sachsen (BVVG) erworben. Die Fläche gibt der Firma eine Entwicklungsperspektive am Standort.

 

Die Fläche ist grundsätzlich für nichtstörendes Gewerbe als Mischgebietsfläche nach § 6 der Baunutzungsverordnung (BauNVO) nutzbar.

 

Auf Grund der Flächengröße von weniger als 300 m² kann von der Einholung eines Gutachtens abgesehen werden, wenn die Wertermittlung sachverständig nach den Grundsätzen der Immobilienvermittlungsverordnung durchgeführt wird. Diese Wertermittlung wurde durchgeführt.

 

Alle Nebenkosten des Grundstücksgeschäftes (z.B. Notarkosten und Grunderwerbsteuer) trägt die Firma.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Die Firma zahlt den ermittelten Bodenwert des Flurstückes 1958/3 Gemarkung Reichenbach sowie alle erforderlichen Nebenkosten. Der Kaufpreis in Höhe von 5.848,44 € wird 2020 vereinnahmt. Die

Bewertung des Flurstückes im Anlagevermögen der Stadt führt zu einem außerordentlichen Ertrag aus dem Verkauf in Höhe von  5.572,44 €.

 

 

 

Raphael Kürzinger

Tobias Keller

Sven Hörning

Oberbürgermeister

Büro Oberbürgermeister / Wirtschaftsförderung

Fachbereichsleiter Bau uund Stadtentwicklung

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen: Anlage 1  Notarvertragsentwurf Grundstücksverkauf

Anlage 2  Ermittlung Bodenwert (nichtöffentlich)

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Notarvertragsentwurf Grundstücksverkauf (63 KB)    
Anlage 3 2 Flurkartenauszug Fl.-St. 1958/3 RC (140 KB)