Bürgerinformationssystem

Vorlage - VI/2019/0943/TA  

 
 
Betreff: Beschluss zum Bau einer Urnengemeinschaftsgrabanlage als Anlage für Baumbestattungen auf dem Grabfeld E3 des Hauptfriedhof Reichenbach
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage TA
Federführend:65 Hoch- und Tiefbau / Öffentliche Einrichtungen   
Beratungsfolge:
Technischer Ausschuss Entscheidung
24.06.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses ungeändert beschlossen  (2019/05/T0289:)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Anlage 1
Anlage 2
Anlage 3

ALLRIS® Office Integration 3.9.2
Beschlussvorschlag:

Der Technische Ausschuss beschließt die Errichtung einer Grabanlage für Baumbestattungen nach Lage und Art entsprechend den Darstellungen der Anlage 1 bis 3.
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Gesetzliche Grundlagen:

-          § 41 Abs. 1 + 3 SächsGemO

-          §   4 Abs. 3 i.V.m. § 7 Abs. 1 Hauptsatzung der Stadt Reichenbach

 

Sach- und Rechtslage:

In der durch den Stadtrat beschlossenen Friedhofssatzung wurde die Möglichkeit von Baumbestattungen auf den Friedhöfen der Stadt Reichenbach verankert. Seither wurden bereits 2 Grabanlagen dieses Typs vollständig belegt.

Die im Jahr 2015 neugestaltete Gemeinschaftsgrabanlage E4 wird bis Ende des Jahres 2019 voll belegt sein. Aufgrund des vorliegenden Bedarfes hat das Fachamt die Planung für die Umnutzung des angrenzenden Grabfeldes E3 auf dem Hauptfriedhof Reichenbach in Auftrag gegeben. Die Ausführung der Baumaßnahme soll noch in diesem Jahr erfolgen, um den Bedarf an Urnenplätzen weiterhin absichern zu können.

Die Gestaltung dieses Grabfeldes orientiert sich an der Ausführung der angrenzenden Grabanlage E4. Für diese Variante besteht bereits eine Genehmigung seitens der Unteren Denkmalschutzbehörde. Dabei soll die Wegeführung spiegelbildlich zu diesem Grabfeld verlaufen. So entsteht ein symmetrisches Gesamtbild der beiden Grabfelder.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Die Baukosten werden sich schätzungsweise auf ca. 80.000,00 € belaufen. Im Haushaltplan sind diese investiven Ausgaben für 2019 eingestellt. Die Gesamtkosten der Grabanlage (Baukosten+ Pflegekosten für 20 Jahre Liegezeit) werden über die Gebühren für diese Bestattungsart in Höhe von 1.700,00 €/Platz für insgesamt 108 Plätze finanziert.

 

 

Raphael Kürzinger Oberbürgermeister

Sven Hörning Fachbereichsleiter Bau und Stadtentwicklung

Heike Hentschel Fachbedienstete für das Finanzwesen

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

Anlage 1:Lageplan Hauptfriedhof Reichenbach

Anlage 2:Prinzipskizze der Gestaltung Grabanlage E3

Anlage 3:Bilder des bereits fertiggestellten Grabfeldes E4

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage 1 (894 KB)    
Anlage 2 2 Anlage 2 (352 KB)    
Anlage 3 3 Anlage 3 (882 KB)