Bürgerinformationssystem

Vorlage - VI/2019/0263/HDGGR  

 
 
Betreff: Weiterführung der Planungsleistungen für den Ausbau des Gemeindegebäudes Reichenbacher Straße 15 im Ortsteil Unterheinsdorf für die Nutzung durch zusätzliche Vereine bzw. für die Jugendbetreuung
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage HDG Gemeinderat
Federführend:65 Hoch- und Tiefbau / Öffentliche Einrichtungen   
Beratungsfolge:
Gemeinderat Heinsdorfergrund
13.05.2019 
Öffentliche Sitzung des Gemeinderates   (194/19)  

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2
Beschlussvorschlag:

Der Gemeinderat beschließt, das Planungsbüro Bauplanung Kleinert Waltersdorfer Straße 9,08468 Reichenbach für das Vorhaben „Ausbau des Vereinshauses Reichenbacher Straße 15 in 08468 Heinsdorfergrund“ mit den Leistungsphasen 05 bis 08 nach Anlage 10 zu § 34 HOAI zu beauftragen.
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Gesetzliche Grundlagen:

      § 28 Abs. 1 Sächsische Gemeindeordnung (SächsGemO)

-   HOAI

 

Sach- und Rechtslage:

Die Planungsleistungen bis zur Erlangung der Baugenehmigung für das Vorhaben wurden durch das Ingenieurbüro Ehrler bereits erarbeitet, was jedoch nicht weiter zur Verfügung steht.

Nach der Veröffentlichung der allgemeinen Information zur Vergabe von Planungsleistungen im Sinne der Leistungsphasen 05 - 08 nach Anlage 10 HOAI auf der Internetseite der Gemeinde Heinsdorfergrund hatte sich kein Planungsbüro für die Erbringung dieser Leistung beworben.

Nach Marktrecherche wurde gezielt das Planungsbüro Kleinert angesprochen. Mit diesem wurde vom betreuenden Fachamt ein Informationsgespräch zur Eignung und im Ergebnis dessen, weiterführende Vertragsverhandlungen geführt, da sich dieses prinzipiell bereit erklärt hatte, die Aufgabe zu übernehmen.

Die Fortführung der Planungsleistung erfolgt auf der Grundlage der vom Ingenieurbüro Ehrler erstellten Genehmigungsplanung.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen:

Auf der Grundlage der Kostenschätzung vom 06.12.2017 ergeben sich die anrechenbaren Kosten auf 227.231,00 €. Daraus resultiert ein Gesamthonorar für die Leistungsphasen 05 bis 08 von ca. 33 000 € (incl. 20% Umbauzuschlag und 4% Nebenkosten).

 

 

MMarion Dick

B Bürgermeisterin

Hubert Greger

Abteilungsleiter Hoch-/Tiefbau / ÖE

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:  keine