Bürgerinformationssystem

Vorlage - VI/2019/0940/SR  

 
 
Betreff: Fördergebiet: Innenstadt - Beschluss zur Instandsetzung und teilweisen Modernisierung des Gebäudes Sobrigplatz 5
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SR
Federführend:61 Stadtentwicklung / -planung / Bauordnung   
Beratungsfolge:
Stadtrat
06.05.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates   (2019/04/VI/480)  

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Solbrigplatz 5_Lageplan1-500
Solbrigplatz 5_Foto zum BV

ALLRIS® Office Integration 3.9.2
Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat der Stadt Reichenbach stimmt der Förderung der Instandsetzung und teilweisen Modernisierung des Gebäudes Solbrigplatz 5, Flurstücks- Nr. 433/4, Gemarkung Reichenbach zu. Die Maßnahme wird aus dem Bund-Länder-Programm ”Stadtumbau Ost“ – Programmteil Sicherung ohne kommunalen Eigenanteil gefördert.

 

Die Förderhöhe beträgt 25 v. H. der zuwendungsfähigen Kosten, max. jedoch 12.000,00 €.


 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Gesetzliche Grundlagen:

- § 171a BauGB

- RL StBauE vom 14.August 2018, Abschnitt B - Pkt. 7.2.4.2

- § 28, Abs. 4 und § 41 Abs. 4 SächsGemO

- § 2 Hauptsatzung der Stadt Reichenbach

 

 

Sach- und Rechtslage:

Der Eigentümer des Anwesens Solbrigplatz 5, Herr Thomas Bürmann, beabsichtigt, das Gebäude instand zu setzen und zu modernisieren. Dazu ist im u. a. Jahr 2019 die Durchführung der folgenden Baumaßnahmen geplant:

  • Erneuerung des Fassadenputzes an der Hofseite
  • Erneuerung der Fassadenfarbe inkl. Grundierung
  • Abbruch von Dachgauben
  • Einbau von Dachfenstern
  • Erneuerung von 7 Fenstern

 

Dies führt zu einer Aufwertung des Fördergebietes ”Innenstadt” sowie der Gründerzeitstadt und zur langfristigen Sicherung der Wohnfunktion. Sie soll noch vor dem geplanten Baubeginn für den Solbrigplatz realisiert werden.

 

Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Einzeldenkmal. Die Zustimmung des Stadtrates steht unter dem Vorbehalt, dass der Eigentümer vor Unterzeichnung der Weiterleitungsvereinbarung eine denkmalschutzrechtliche Zustimmung für die vorgenannten Arbeiten vorlegen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Finanzierung des vertraglich zu vereinbarenden Zuschusses erfolgt zu jeweils einem Drittel aus Zuwendungen des Bundes und des Freistaates und einem Drittel Eigenanteil der Stadt. Darüber hinausgehende Kosten trägt der Eigentümer.

 

Der Eigentümer hat für die vorgenannten Arbeiten drei Angebote eingeholt. Das wirtschaftlichster Angebot beläuft sich auf 48.000 € zuzügl. MWSt..  Der Eigentümer ist vorsteuerabzugsberechtigt. Die Zuwendung soll gemäß Abschnitt B - Pkt. 7.2.4.2, RL StBauE vom 14.August 2018 als Pauschalförderung für die Instandsetzung und Modernisierung von Dach und Fassade ausgereicht werden. Demnach soll ein maximaler Zuschuss i. H. v. 12.000 € vereinbart werden.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

 

Betrag

Produktkonto/Kostenstelle/Kostenträger

Vorgang

12.000,00 Förderhöhe

511104 – „Stadtumbau Ost Aufwertung“

Instandsetzung und teilweisen Modernisierung des Gebäudes Solbrigplatz 5

 

Erläuterungen:

Die Maßnahme wird im Haushaltsplan 2019 der Stadt Reichenbach unter Produktkonto 511104 – „Stadtumbau Ost Aufwertung“ finanziell berücksichtigt. Der Eigenanteil der Stadt beträgt max. 4.000 €.

 

 

 

 

 

Raphael Kürzinger

S. Hörning

Thoralf Ludewig

H. Hentschel

Oberbürgermeister

FB-Ltr. Bau und

Stadtentwicklung

 

Geschäftsstellenleiter

KEWOG Städtebau

Fachbedienstete für das Finanzwesen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

Lageplan 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Solbrigplatz 5_Lageplan1-500 (153 KB)    
Anlage 2 2 Solbrigplatz 5_Foto zum BV (1117 KB)