Bürgerinformationssystem

Vorlage - VI/2019/0935/SR  

 
 
Betreff: Beschluss zum Flächentausch Flurstück 203/2 mit Teil von Flurstück 656/14, beide Gemarkung Oberreichenbach (Dittesstraße)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SR
Federführend:60 Bauverwaltung / Liegenschaften / Gebäudemanagement   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Vorberatung
29.04.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Stadtrat Entscheidung
06.05.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates ungeändert beschlossen  (2019/04/VI/481)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Flurkarte

ALLRIS® Office Integration 3.9.2
Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat beschließt nachfolgenden Flurstückstausch:

 

  • Verkauf einer Teilfläche des Flurstückes 656/14 der Gemarkung Oberreichenbach, in Größe von ca. 459 m²

 

  • Ankauf des Flurstückes 203/2 der Gemarkung Oberreichenbach, in Größe von 459 m²,

 

zum aktuellen Bodenrichtwert von 23,00 €/m².


 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Gesetzliche Grundlagen:

 

§§ 89, 90 SächsGemO

VwV kommunale Grundstücksveräußerung

 

Sach- und Rechtslage:

 

Das Flurstück 656/14 der Gemarkung Oberreichenbach (ehem. Bahndamm) in Größe von insgesamt 30.925 m² befindet sich im Eigentum der Stadt Reichenbach. Eine unbebaute Teilfläche des Flurstückes in Größe von ca. 459 m² (s. Anlage in Flurkarte gelb markiert) soll mit dem unbebauten Flurstück 203/2 der Gemarkung Oberreichenbach getauscht werden. Das Flurstück 203/1 (s. Anlage in Flurkarte rot schraffiert) hat eine Größe von 459 m² und befindet sich im Eigentum von Frau Yvonne Gruber.

 

Der Ankauf des Flurstückes ist sinnvoll für die Neugestaltung des Schulhofs der Dittesschule. Aufgrund der Gleichwertigkeit der auszutauschenden Flächen, kann der Tausch ohne zu zahlenden Wertausgleich erfolgen.

 

Der aktuelle Bodenrichtwert des Gutachterausschusses des Vogtlandkreises liegt bei beiden Flurstücken bei 23,00 €/m².

 

Die Vermessung betreibt die Stadt Reichenbach. Kosten für Vermessung, Notar und Grundbuch tragen die Erwerber je zur Hälfte.

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

 

Betrag

Produktkonto/Kostenstelle/Kostenträger

Vorgang

10.557,00 €

111305/01100000/80800

Ankauf

 

Erläuterungen:

 

Den Aufwendungen zum Ankauf in Höhe von 10.557,00 € steht der Ertrag aus dem Verkauf 111305/50610000/80800 in gleicher Höhe entgegen.

 

 

 

 

 

Raphael Kürzinger

Oberbürgermeister

Sven Hörning

Fachbereichsleiter

Bau und Stadtentwicklung

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

Flurkarte

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Flurkarte (1154 KB)