Bürgerinformationssystem

Vorlage - VI/2019/0879/IV  

 
 
Betreff: Information zur Vergabe Bauleistungen Fußwegbau Friedensstraße
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage
Federführend:65 Hoch- und Tiefbau / Öffentliche Einrichtungen   
Beratungsfolge:
Technischer Ausschuss
21.01.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2
Beschlussvorschlag:

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sach- und Rechtslage:

 

Information zum Ausschreibungsergebnis

für das Bauvorhaben „Koordinierte Baumaßnahme Friedensstraße“ in Reichenbach

Im Rahmen der Gemeinschaftsmaßnahme mit dem Abwasserzweckverband Reichenbacher Land und dem Zweckverband Wasser/Abwasser Vogtland sowie den Stadtwerken Reichenbach erfolgte auch die Ausschreibung der Gehweginstandsetzung in der Friedensstraße entsprechend der bestehenden Querschnitte.

 

Das Vergabeverfahren für die Gemeinschaftsmaßnahme wurde durch den Abwasserzweckverband Reichenbacher Land durchgeführt. Die Leistungen für die Stadt Reichenbach (Bauteil IV, Gehweginstandsetzung) wurden gemeinsam mit Leistungen für den Abwasserzweckverband Reichenbacher Land (Bauteil I, Kanalbau), für die Stadtwerke Reichenbach (Bauteil II, Gas- und Stromleitungsbau) sowie für den Zweckverband Wasser/Abwasser Vogtland (Bauteil III, Trinkwasserleitungsbau) ausgeschrieben. Es erfolgt die Vergabe an den wirtschaftlichsten Bieter für die Gesamtleistung gemäß der Vereinbarung zwischen der Stadt Reichenbach und allen Beteiligten, eine getrennte Vergabe der Leistungen ist nicht vorgesehen.

 

 

An der öffentlichen Ausschreibung vom 14.11.2018 beteiligten sich 10 Bewerber.

Zur Submission am 12.12.2018, 11:00 Uhr, lagen Angebote von 4 Bietern vor.

Die rechnerische und vergaberechtliche Prüfung erfolgte durch das Ingenieurbüro Ralf Bräunel aus Plauen mit folgendem Ergebnis:

 

Bauteil IV, Gehweginstandsetzung:

  1. HTR GmbHReichenbach113.052,88 €
  2. Strabag AG Sachsen/ThüringenWilkau-Haßlau129.450,93 €
  3. Streicher GmbH & Co. KGJena110.066,28 €
  4. Scharnagl GmbHAnnaberg-Buchholz118.118,39 €

 

Die Vergabe der Leistungen erfolgt an die Fa. Hoch- und Tiefbau GmbH Reichenbach als wirtschaftlichsten Bieter der Gesamtleistung.

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen:

Zur Finanzierung der Maßnahme sind gemäß Vorhabensbeschluss vom 12.11.2018 (Vorlage-Nr. VI/2018/0864/TA) im Haushalt der Stadt Reichenbach 2019/20 auf dem Produktkonto 541000.42210000 die erforderlichen Mittel einzuplanen. Einnahmeseitig können Fördermittel aus der Fachförderung nach RL KStB Teil B in Höhe von 90 % vorausgesetzt werden.

 

 

 

Raphael Kürzinger

Hubert Greger

 

 

Oberbürgermeister

Abteilungsleiter Hoch- u. Tiefbau/Öffentl. Einrichtungen

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

keine