Bürgerinformationssystem

Vorlage - VI/2018/0765/SR  

 
 
Betreff: Entwurfsbeschluss zum Bebauungsplan Nr. 19 "Wohnen am Stadtpark" in Reichenbach im Vogtland
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SR
Federführend:61 Stadtentwicklung / -planung / Bauordnung   
Beratungsfolge:
Technischer Ausschuss Vorberatung
16.04.2018 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses      
Stadtrat Entscheidung
07.05.2018 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates ungeändert beschlossen  (2018/04/VI/389)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Planzeichnung 16.04.2018
Begruendung 16.04.2018
Baugrundbeurteilung vom 07.12.2016
Schalltechn Gutachten vom 20.04.2018
Entwurfsbeschluss Bebauungskonzeption
Ergänzung zum Gutachten 24.01.2017

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat beschließt im Einzelnen:

  1. Der Stadtrat der Stadt Reichenbach im Vogtland billigt den Entwurf des Bebauungsplans Nr. 19 Wohnen am Stadtpark“ in Reichenbach im Vogtland in der Fassung 16.04.2018, bestehend aus Teil A Planzeichnung, Teil B Textliche Festsetzungen sowie Begründung.
  2. Der Oberbürgermeister wird beauftragt, den Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 19 Wohnen am Stadtpark“ in Reichenbach im Vogtland in der Fassung 16.04.2018 sowie die vorliegenden Gutachten gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.
  3. Der Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 19 Wohnen am Stadtpark“ in Reichenbach im Vogtland in der Fassung 16.04.2018 wird den Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange sowie den Nachbargemeinden gemäß § 4 Abs. 2 BauGB zur Beteiligung vorgelegt, gleichzeitig werden sie von der öffentlichen Auslegung benachrichtigt.

 

 


Gesetzliche Grundlagen:

§ 28 Abs. 1 chsische Gemeindeordnung (SächsGemO)

§ 2 Abs. 1; § 5 Abs. 3; § 7 Abs. 1 Hauptsatzung der Stadt Reichenbach (HS)

§ § 1, 2, 3, 4, 8, 9, 11, 13aBaugesetzbuch (BauGB)

 

Sach- und Rechtslage:

In Ausübung ihrer Planungshoheit hat die Stadt Reichenbach zur Schaffung von Baurecht die städtebauliche Entwicklung des Plangebietes mit dem Planungsinstrument des Bebauungsplanes der Innenentwicklung nach § 13a BauGB favorisiert.

Durch den zukünftigen Investor, die Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH, wurde das Planungsbüro Lantzsch beauftragt, den Wohnungsbaustandort „Wohnen am Stadtpark“ als Allgemeines Wohngebiet entsprechend § 4 BauNVO zu entwickeln. Für das Gebiet wurde eine Konzeption für die Errichtung von bis zu 28 Wohngebäuden einschließlich ihrer erforderlichen Erschließung entwickelt. Es ist geplant, dass die ein- bis zweigeschossigen Wohngebäude möglichst individuell gestaltet werden können. Dazu gehört auch, dass sowohl die Ausbildung von Flachchern als auch die Ausbildung von bis zu 45° geneigtenchern mit verschiedenen Dachformenglich wird. Zur Agnes-Löscher-Straße soll, auf Wunsch des Investors, eine mindestens zweigeschossige Bebauung entstehen. Entlang der Straßen sind vordere Baufluchten und hintere Baugrenzen vorgegeben, was zumindest eine städtebauliche Grundordnung bei der künftigen Gebäudeanordnung absichern soll. Entlang der Cunsdorfer Straße soll ein öffentlicher Grünstreifen mit Großgrün die geplante Wohnbaufläche optisch von dem benachbarten Mischgebiet abgrenzen. Die aktuelle Bebauungskonzeption liegt der Vorlage als Anlage 2 bei.

Der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 19 Wohnen am Stadtpark“ in Reichenbach im Vogtland wurde in der Fassung 16.04.2018, bestehend aus Teil A Planzeichnung, Teil B Textliche Festsetzungen sowie Begründung erarbeitet.

 

Einbezogen in die Arbeit zur Entwurfserstellung des Bauleitplanes wurden die Baugrunduntersuchungen (Baugrunderkundung/Baugrundverbesserung) der Fa. M&S Umweltprojekt GmbH.

 

r Bebauungspläne, die der Innenentwicklung dienen, gilt das beschleunigte Verfahren nach § 13a BauGB. Daher kann entsprechend § 13a Abs. 2 Pkt. 1 von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 BauGB frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung und nach § 4 Abs. 1 BauGB fhzeitige Beteiligung der Behörden abgesehen werden. Die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung besteht nach § 13a Abs. 1 Satz 4 BauGB nicht. Hierüber wird in der ortsüblichen Bekanntmachung nach § 13a Abs. 3 BauGB informiert.

 

 

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

Für die Stadtverwaltung Reichenbach entstehen außer den anfallenden Verwaltungsarbeiten bei der Begleitung des Bebauungsplanes Nr. 19 Wohnen am Stadtpark“ keine finanziellen Aufwendungen.

 

 

 

 

 

 

              

 

Raphael Kürzinger

Oberbürgermeister

 

Sven Hörning

FB-Ltr. Bau und Stadtentwicklung

 

 

 

 

 

 

 

 


Anlagen:

  1. Entwurf des Bebauungsplans Nr. 19Wohnen am Stadtpark“ in Reichenbach im Vogtland in der Fassung 16.04.2018, bestehend aus Teil A Planzeichnung, Teil B Textliche Festsetzungen sowie Begründung
  2. Bebauungskonzeption

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Planzeichnung 16.04.2018 (772 KB)    
Anlage 2 2 Begruendung 16.04.2018 (609 KB)    
Anlage 3 3 Baugrundbeurteilung vom 07.12.2016 (5420 KB)    
Anlage 4 4 Schalltechn Gutachten vom 20.04.2018 (1431 KB)    
Anlage 5 5 Entwurfsbeschluss Bebauungskonzeption (472 KB)    
Anlage 6 6 Ergänzung zum Gutachten 24.01.2017 (83 KB)