Bürgerinformationssystem

Vorlage - VI/2018/0723/IV  

 
 
Betreff: Information zur Beseitigung der Schäden an Straßen, Gehwegen und Tageswassereinläufen (TWE) im Stadtgebiet von Reichenbach 2018
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage
Federführend:65 Hoch- und Tiefbau / Öffentliche Einrichtungen   
Beratungsfolge:
Technischer Ausschuss Anhörung
19.02.2018 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Anlage Vorlage Straßenflickung

Beschlussvorschlag:

 

 

 


Sach- und Rechtslage:

r die diesjährige Beseitigung der Schäden an Straßen, Gehwegen und Tageswassereinläufen wird durch das Fachamt eine Schadensaufnahme an den insgesamt 108 Straßenkilometern im gesamten Stadtgebiet durchgeführt. Dies erfolgt sobald keine weiteren Schäden durch Frostaufbrüche mehr zu erwarten sind. Hinzu kommt noch eine Reihe von Schadstellen, welche im Vorjahr nicht abgearbeitet werden konnten. Grund hierfür sind die fehlenden finanziellen Mittel, als auch der Auslastungsgrad der beauftragten Tiefbauunternehmen. Auf Basis dieser Informationen ergeben sich Mengenermittlungen bezüglich der erforderlichen Instandsetzungsleistungen an Straßen, Gehwegen und TWEs.

 

So wurde für die einfache Flickung vorerst ein Umfang von ca. 1.000 m² und für die flächige Flickung ein Umfang von ca. 800 m² ausgeschrieben. Die tatsächliche Schadenhöhe ist allerdings deutlich höher.

 

Bei der TWE-Instandsetzung sind noch 13 bereits beauftragte TWE aus 2017 durch die Fachfirma abzuarbeiten. Die Firma Stötzer Tiefbau aus Netzschkau hatte für 2017 den Zuschlag als deutlich günstigerer Bieter bekommen. Auf Nachfrage durch das Fachamt wurde uns schriftlich bestätigt, dass die Preise des Angebots von 2017 auch r 2018 gelten. Somit erfolgt hier eine Beauftragung für die Weiterführung der Leistung in 2018. Eine Auflistung ist dem Anhang beigefügt.

 

Im Jahr 2017 wurden durch die einfache Flickung 116 t Heißasphalt an rund 1.200 Straßenfläche eingebaut (29.000,00 €). Die Kosten fü14 TWE-Instandsetzungen beliefen sich auf 28.600,00 €. Durch die flächige Flickung sind rund 256 t Heißasphalt eingebaut und somit 1.300 repariert worden. Der finanzielle Aufwand betrug 66.000,00 €. Die Kosten der Flächigen Flickung sind überwiegend im Förderprogramm KStB Teil B angemeldet worden.

 

Problematisch ist, dass es sich bei den meisten Schadstellen sowohl an Straßen als auch an Gehwegen um größere zusammenhängende Flächen handelt. Hier würde nur eine größere und somit teurere Instandsetzung Sinn machen. Hinzu kommt, dass Leistungen, wie z. B. das Regulieren der Straßenborde, zusätzlich die Kosten erhöhen würden.

 

Des Weiteren schlagen sich Sonderaufträge, Beschaffungen und außerplanmäßige Instandsetzungen auf das finanzielle Budget nieder.

 

In der Ausschreibung der Flächigen Flickung wurden nur Firmen mit einem Fertiger berücksichtigt, welche in der Lage sind, großflächigen Asphalteinbau durchzuführen.

r die Instandsetzungen an Straßen und Gehwegen wurde ein förmliches Vergabeverfahren nach VOB/A als beschränkte Ausschreibung durchgeführt.

 

 

Den Zuschlag erhielten folgende Firmen:

 

  • Einfache Flickung

Abgefragte Firmen: 6

Angebote:4

Zuschlag:Martin Safferthal Tiefbauunternehmen, Zeppelinweg 6, 08468 Reichenbach im Vogtland OT Brunn

Auftragssumme: 28.394,00 €

 

 

  • Flächige Flickung

Abgefragte Firmen: 3

Angebote:2

Zuschlag:Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH, Friedensstraße 43, 08468 Reichenbach

Auftragssumme: 47.489,69 €

 

 

 

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

Im Haushaltplan 2018 sind unter dem Produkt Gemeindestraßen (Nr. 541000) und der Kontonummer 42211000 (Straßenbaulast) 170.000,00 € im Ansatz eingeplant.

 

Aufgrund des nunmehr festgestellten Schadenumfanges werden diese Mittel nicht ausreichen.

Einen Überblick ergibt die nachstehende Tabelle.

 

 

 

 

Planansatz 2018

Prognostizierte Kosten 2019

Tatsächlicher

Aufwand 2017

Menge

Kosten

Menge

Kosten

Einfache Flickung

28.546,68 €

1.000 m²

29.000,00 €

1.000 m²

29.000,00 €

Flächige Flickung

65.913,74 €

800 m²

48.000,00 €

1.500 m²

80.000,00 €

TWE-Instandsetzung

28.558,10 €

13

28.000,00 €

20

35.000,00 €

Bepflanzung neuer Kreisverkehr Bahnhofstraße

21.700,00 €

 

 

 

 

Instandsetzung unbefestigter Wege

5.000,00 €

 

10.000,00 €

 

20.000,00 €

Ersatzpflanzung Straßenume

1.800,00 €

 

2.000,00 €

 

3.000,00 €

Fugenverguss

6.500,00 €

 

5.000,00 €

 

5.000,00 €

Baumfällungen /-ausschnitt

9.800,00 €

 

15.000,00 €

 

15.000,00 €

Instandsetzungen Straßenbankette und Sicherung Straßenentwässerung

4.200,00 €

 

4.000,00 €

 

4.000,00 €

Bepflanzung Ehrenmal

2.500,00 €

 

 

 

 

Nachsanden Pflasterflächen Innenstadt

10.000,00 €

 

5.000,00 €

 

5.000,00 €

Sonstiges (Instandsetzungen, Anschaffungen)

16.100,00 €

 

24.000,00 €

 

25.000,00 €

Budget:

158.000,00 €

 

170.000,00 €

 

 

GESAMT:

200.618,52 €

 

170.000,00 €

 

221.000,00 €

 

Es wird deshalb vorgeschlagen, zunächst die Firmen so zu beauftragen, wie es der Planansatz zusst. Sollten sich im Verlauf des Haushaltjahres im Teilhaushalt Bau und Stadtentwicklung weitere Finanzierungsmöglichkeiten ergeben, sind diese zur Beseitigung der Straßenschäden zu nutzen.

 

 

 

 

Raphael KürzingerSven Hörning

OberbürgermeisterFachbereichsleiter

Bau und Stadtentwicklung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Anlagen:

Auflistung für flächige Flickung/einfache Flickung/TWE-Instandsetzung

Stand: 06.02.2018

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage Vorlage Straßenflickung (15 KB)