Bürgerinformationssystem

Vorlage - VI/2018/0716/VA  

 
 
Betreff: Beschluss zur Annahme von Spenden
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage VA
Federführend:01 Büro des OB/Wirtschaftsförderung   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Entscheidung
29.01.2018 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses geändert beschlossen  (2018/01/V177)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Verwaltungsausschuss beschließt die Annahme folgender Spenden:

 

Sparkasse Vogtland1.370,00 Euro Projekt Bürgerpreis

Friedel Witte  100,00 EuroAnkauf Jahrhundertschritt

Dirk Postler  500,00 EuroAnkauf Jahrhundertschritt

VCST Reichenbach GmbH  100,00 EuroFreibad Mylau

Zimmerei Wolf GmbH & Co.KG  150,00 EuroFreibad Mylau

Daniela Raschpichler  200,00 EuroGrünfläche Platanenstraße

Sparkasse Vogtland  200,00 EuroDittes Grundschule

Taxi Glänzel Rotschau  100,00 EuroKiga nseblümchen

Architekturbüro Weininger & Hofmann  500,00 Euro Kiga nseblümchen

Salzgrotte Reichenbach  150,00 Euro Sachspende FFW Mylau

Praxis für Physiotherapie P. Weck  230,48 EuroSachspende Hort Knirpsentreff

Eiscafé Roßberg   60,00 EuroSachspende Jugendfeuerwehr Reichenbach

 


Gesetzliche Grundlagen:

§ 73 Abs. 5 SächsGemO

 

Sach- und Rechtslage:

 

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen hat der Stadtrat über die Annahme von Spenden und Sponsoringgeldern zu beschließen. In der Hauptsatzung kann geregelt werden, dass die Annahme an einen Ausschuss übertragen wird. In der Hauptsatzung der Stadt Reichenbach ist dies im § 6 Abs. 2 Nr. 11 geregelt. Über die Annahme von Spenden bis 5.000 Euro entscheidet der Verwaltungssausschuss.

 

 

 

Raphael KürzingerTobias Keller

OberbürgermeisterAbt.-Ltr. BOB/WIfö