Bürgerinformationssystem

Vorlage - VI/2017/0174/HDGGR  

 
 
Betreff: Vergabebeschluss Wiederaufbaumaßnahme HW 2013, ID-Nr.: 20330 Straßenausgleich Bereich Durchlass Wiedemann
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage HDG Gemeinderat
Federführend:65 Hoch- und Tiefbau / Öffentliche Einrichtungen   
Beratungsfolge:
Gemeinderat Heinsdorfergrund Entscheidung
10.04.2017 
Öffentliche Sitzung des Gemeinderates ungeändert beschlossen  (129/17)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Gemeinderat der Gemeinde Heinsdorfergrund beschließt, die Maßnahme Straßenangleich Bereich Durchlass Wiedemann in Oberheinsdorf an die Fa. UTR GmbH, Schönbrunn als wirtschaftlichsten Bieter zu einem vorläufigen Gesamtpreis von 31.990,16 zu vergeben.

 

 


Gesetzliche Grundlagen:

      § 28 Abs. 1 Sächsische Gemeindeordnung (SächsGemO)

      § 2 i.V.m. § 8 Nr. 1 Hauptsatzung der Gemeinde Heinsdorfergrund

      VOB/A

      chsisches Vergabegesetz

 

 

Sach- und Rechtslage:

An der öffentlichen Ausschreibung vom 15.03.2017 beteiligten sich 3 Bewerber.

Zur Submission am 28.03.2017, 10:00 Uhr lagen 3ltige, zu bewertende Angebote vor.

 

Die fachtechnische und rechnerische Prüfung erfolgte durch das Ingenieurbüro Ralf Bräunel mit folgendem Ergebnis:

 

  1. UTR GmbH      Schönbrunn31.990,16
  2. Weck Tiefbau GmbH      Crinitzberg38.506,00 €
  3. Hoch- u. Tiefbau GmbH      Reichenbach40.384,23

 

Es wir empfohlen, die Leistungen an die Fa. UTR GmbH, Schönbrunn als wirtschaftlichsten Bieter zu vergeben.

 

 

 

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

Der Kostenanschlag des wirtschaftlichsten Bieters bewegt sich im Rahmen der Kosten nach Kostenberechnung. Die Ausgaben werden unter dem Produktkonto 754000.51111400 getätigt und werden zu 100% gefördert, da es sich um eine Hochwassermaßnahme handelt.

 

 

 

 

 

Marion DickSven Hörning

BürgermeisterinFachbereichsleiter Bau und Stadtentwicklung