Bürgerinformationssystem

Vorlage - VI/2017/0532/SR  

 
 
Betreff: Beschluss zum Erwerb einer Teilfläche des Flurstückes Nr. 973 Gemarkung Reichenbach, Heinsdorfer Straße
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SR
Federführend:60 Bauverwaltung / Liegenschaften / Gebäudemanagement   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Vorberatung
23.01.2017 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Stadtrat Entscheidung
30.01.2017 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates ungeändert beschlossen  (2017/01/VI/274)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Flurkarte Bergstraße

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat beschließt den Erwerb einer Teilfläche des Flurstückes Nr. 973 der Gemarkung Reichenbach, gelegen an der Heinsdorfer Straße, in Größe von 190 m² zum aktuellen Bodenrichtwert von 32 €/m².

 

 


Gesetzliche Grundlagen:

§ 89 SächsGemO

 

 

Sach- und Rechtslage:

Im Rahmen der Straßenbaumaßnahme Ausbau der S282 Heinsdorfer Straße- unter Federführung des Landesamtes für Straße und Verkehr plant die Stadt Reichenbach die Umverlegung der Bushaltestelle auf die Teilfläche des Flurstückes Nr. 973 Gemarkung Reichenbach.

Im Rahmen der geplanten Baumaßnahme möchte die Stadt vom Flurstück 973 eine Teilfläche in Größe von ca. 190 m² erwerben.

Eigentümer des Flurstückes ist Herr Ronny Kirchner. Er wurde im Vorfeld unterrichtet und hat seine Zustimmung als Eigentümer erklärt.

r den Ankauf der Teilfläche wird nach Rücksprache beim Gutachter für die Berechnung des Kaufpreises ein Bodenwert von 32 €/m² zugrunde gelegt. Das ergibt bei der angenommenen Fläche von ca. 190 m² einen Kaufpreis von 6.080 €.

Notar-, Grundbuch und Vermessungskosten trägt die Stadt als Erwerber.

 

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

keine

 

Raphael Kürzinger

Oberbürgermeister

 

Sven Hörning

Fachbereichsleiter Bau und Stadtentwicklung

 

 

 

 

 

 


Anlage:

Flurkarte

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Flurkarte Bergstraße (637 KB)