Bürgerinformationssystem

Vorlage - VI/2016/0509/SR  

 
 
Betreff: Beschluss zum Verkauf der Fl.-Nr. 1458/10 und Teilflächen der Fl.-Nr. 1458/13 beide Gemarkung Reichenbach (Waldstraße)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SR
Federführend:60 Bauverwaltung / Liegenschaften / Gebäudemanagement   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Vorberatung
28.11.2016 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Stadtrat Entscheidung
05.12.2016 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates ungeändert beschlossen  (2016/11/VI/257)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Flurkarte KV Teilflächen
Flurkarte

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

         Der Stadtrat beschließt den Verkauf des unbebauten Flurstückes 1458/10 der Gemarkung Reichenbach, Waldstraße, in Größe von 223 m², zum Verkehrswert lt. Gutachten von 27,00 €/m²

         Der Stadtrat beschließt den Verkauf von Teilflächen des Flurstückes 1458/13 der Gemarkung Reichenbach, Waldstraße, in Größe von ca. 1.533 m², ca. 497 m² und ca. 586 m², zum Verkehrswert lt. Gutachten von 11,00 €/m².


Gesetzliche Grundlagen:

 

§ 90 SächsGemO

 

Sach- und Rechtslage:

 

Das unbebaute städtische Flurstück 1458/10 der Gemarkung Reichenbach hat eine Größe von 223 m² und liegt an der Waldstraße vor dem Grundstück 1458/2, Waldstraße 15.

Der Stadt Reichenbach liegt für das Flurstück 1458/10 ein Kaufantrag des hinterliegenden Grundstückes, Waldstr. 15 vor.

 

Das Flurstück 1458/13 der Gemarkung Reichenbach hat eine Größe von 3.890 und liegt nordöstlich hinter den Eigenheimgrundstücken Waldstraße Nr. 15 27. Das Flurstück ist aufgeteilt in 7 Parzellen und zurzeit an die jeweiligen Eigentümer der vorliegenden Wohngrundstücke der Waldstraße (Nr. 15 27) verpachtet als Gartenland.

Der Stadt Reichenbach liegt ein Antrag der Eigentümer der Waldstr. Nr. 15, 17, 19, 21, 23, 25 und 27 auf Erwerb ihrer gepachteten Gartenfläche vor.

 

Aus städteplanerischer Sicht bestehen keine Einwände für den Verkauf der Flurstücke. Aufgrund der Splitterfche (Fl.-Nr. 1458/10) und die Lage des Flurstückes 1458/13 an der Grenze des Bebauungsplanes Nr. 12 „Am Kreiskrankenhaus“ wurde das Bausachverständigenbüro Krell aus Elsterberg mit der Ermittlung des Verkehrswertes beauftragt.

 

Der ermittelte Verkehrswert lt. Gutachten vom 05.10.2016r das Flurstück 1458/10 liegt bei 27,00 €/m², für die Parzellen zu den Grundstücken Waldstr. 15 25 liegt der Verkehrswert bei 11,00 €/m² und die Restfläche hinter dem Grundstück Waldstr. 27 wurde mit 9,00 €/m² bewertet.

Die Kosten für das Gutachten in Höhe von 743,04 € werden auf die 7 Parzellen umgelegt (1/7 Anteil = 106,15).

 

Den Antragstellern wurden vorbehaltlich der Entscheidung des Stadtrates die Konditionen für den Ankauf der jeweiligen Pachtgrundstücke mitgeteilt und um Rückmeldung gebeten.

Es liegen nach Rückmeldung der Stadt Reichenbach nachfolgende Kaufanträge vor:

 

Ankauf

 

Markierung                          in Flurkarte

Erwerber

Verkehrswert

Kaufpreis

Gutachten

Gesamt

1458/10

 

gelb

Dr. Eva-Marie Gramer

223

27,00 €/m²

    6.021,00 €

 

 

Teilfl. 1458/13

 

gelb

Dr. Eva-Marie Gramer

1.533

11,00 €/m²

  16.863,00 €

 

 

(Ankauf 2 Parzellen)

 

 

 

 

  22.884,00 €

   212,29 €

     23.096,29 €

Teilfl. 1458/13

 

orange

Dr. Hans-Günter Ehlert

497

11,00 €/m²

    5.467,00 €

   106,15 €

       5.573,15 €

Teilfl. 1458/13

 

grün

Holger Meutzner

586

11,00 €/m²

    6.446,00 €

   106,15 €

       6.552,15 €

 

Ein Pachtvertrag soll weitergeführt werden und zwei Rückmeldungen stehen noch aus.

 

Vermessungskosten werden auf die 7 Parzellen aufgeteilt. Die Kosten für nicht veräerte Parzellen trägt die Stadt Reichenbach. Bei späterem Verkauf werden diese auf den Erwerber umgelegt.


Finanzielle Auswirkungen:

 

Das Flurstück 1458/10 der Gemarkung Reichenbach ist in der Bilanz mit einem Restbuchwert von 669,00 € bewertet. Bei Verkauf zum Verkehrswert steht dem ein Erlös von 5.352,00 € gegenüber.

 

Das Flurstück 1458/13 der Gemarkung Reichenbach ist in der Bilanz mit einem Restbuchwert von 11.670,00 € bewertet. Bereits bei Verkauf von zurzeit 4 Parzellen zum Verkehrswert steht dem ein Erlös von 23.127,00 € gegenüber.

 

 

 

 

 

 

Raphael Kürzinger

Oberbürgermeister

 

Sven Hörning

FBL Bau und Stadtentwicklung

 

 

 

 

 

 


Anlagen:

 

- Flurkarte

- Flurkarte mit Verkaufsflächen

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Flurkarte KV Teilflächen (352 KB)    
Anlage 2 2 Flurkarte (276 KB)