Bürgerinformationssystem

Vorlage - VI/2016/0386/SR  

 
 
Betreff: Beschluss zum Verkauf des Flurstückes 1/16 der Gemarkung Schneidenbach ( Oststraße)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SR
  Aktenzeichen:023.121
Federführend:23 Liegenschaften / Gebäudemanagement   
Beratungsfolge:
Ortschaftsrat Schneidenbach Vorberatung
24.05.2016 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Schneidenbach      
Verwaltungsausschuss Vorberatung
20.06.2016 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Stadtrat Entscheidung
04.07.2016 
Öffentliche Sitzung des Stadtrates ungeändert beschlossen  (2016/07/VI/214)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
1_16

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat beschließt den Verkauf des unbebauten Flurstückes 1/16 der Gemarkung Schneidenbach, Oststraße, in Größe von 524 m² zum Bodenwert von 2,30 €/m².

 

Sollte das Grundstück innerhalb von 10 Jahren ab Besitzübergang bebaut werden, oder zur Bebauung freigegeben werden, ist die Differenz vom Kaufpreis zum dann aktuellen Bodenrichtwert für Bauland an die Stadt nachzuzahlen oder das Grundstück zum Ursprungspreis zurückzukaufen. Dies ist mit einer Rückauflassungsvormerkung im Grundbuch zu sichern.

 


Gesetzliche Grundlage:

§ 90 SächsGemO

 

Sach- und Rechtslage:

Die Stadt Reichenbach ist Eigentümerin des Flurstückes 1/16 der Gemarkung Schneidenbach, gelegen an der Oststraße. Das unbebaute Flurstück hat eine Größe von 524 m². Es liegt im Außenbereich und wird als Grünland genutzt. Aus bauplanungsrechtlicher Sicht ist eine Gartennutzung zulässig, aufgrund der Außenbereichslage wird darauf hingewiesen, dass nur die Errichtung von baulichen Anlagen gemäß § 35 Abs. 1 BauGB zulässig ist.

Der Stadt Reichenbach liegt ein Kaufantrag von Herrn Andre Gradler aus Reichenbach vor. Er möchte das Flurstück als Garten nutzen.

Zur Ermittlung des Kaufpreises wurde aufgrund der Grundstückslage eine gutachterliche Stellungnahme zum Bodenwert angefordert. Der ermittelte Bodenwert für das Flurstück 1/16 der Gemarkung Schneidenbach liegt bei 2,30 €/m². Somit ergibt das einen Kaufpreis von 1.205,20 €.

Notar- und Grundbuchkosten trägt der Erwerber.


Finanzielle Auswirkungen:

Das Flurstück 1/16 der Gemarkung Schneidenbach ist in der Bilanz mit einem Restbuchwert von 214,84 € bewertet. Bei einem Verkauf zum Bodenwert von 2,30 €/m² steht dem ein Erlös von  1.205,20 € gegenüber.

 

 

 

 

Raphael KürzingerDr. Matthias Gäckle

OberbürgermeisterFachbereichsleiter

Innere Verwaltung


Anlagen:

Flurkarte

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 1_16 (591 KB)