Bürgerinformationssystem

Vorlage - VI/2015/0278/TA  

 
 
Betreff: Beschluss zur Neugestaltung des Mahnmals an der Dr.-Külz-Staße im Zuge des Neubaues des REWE-Marktes
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage TA
Federführend:FB 2 Bau- und Stadtentwicklung   
Beratungsfolge:
Technischer Ausschuss Entscheidung
26.10.2015 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses geändert beschlossen  (2015/09/T084)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Anlage1
Anlage2

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Technische Ausschuss bestätigt die geplante Neugestaltung des Mahnmals an der Dr.-Külz-Straße gemäß den Planunterlagen, Anlage 1 und 2.

 

 

 


Gesetzliche Grundlagen:

  • § 41 Abs. 1 und 3chs. Gemeindeordnung (SächsGemO)
  • §§ 4 und 6 Hauptsatzung der Stadt Reichenbach
  • Städtebaulicher Vertrag vom 23.02.2015

 

Sach- und Rechtslage:

Im Auftrag des Investors, der GAB Projektentwicklungs GmbH & Co. KG aus Wettenberg, wird gegenwärtig ein REWE-Einkaufsmarkt im Rahmen des Geltungsbereiches des Bebauungsplanes Nr. 17 „Sondergebiet Einkaufsmarkt Goethestraße / Dr.-Külz-Straße“ errichtet.

Innerhalb dieses Verfahrens wurde die Verlegung des Mahnmals bereits mehrfach diskutiert und letztendlich innerhalb des Bebauungsplanverfahrens auch beschlossen.

 

Gemäß des Städtebaulichen Vertrages zwischen der Stadt Reichenbach und der GAB verpflichtete sich die GAB zum Umbau des Verkehrsknotenpunktes Dr.-Külz-Straße, Goethestraße, Lessingstraße und Bahnhofstraße zu einem Kreisverkehr. Eine erforderliche Voraussetzung war das bestehende  Mahnmal auf eigene Kosten zu versetzen.

 

Das durch den Investor beauftragte Ingenieurbüro erarbeitete, in Abstimmung mit dem SG Stadtplanung, den Vorschlag eines um 90° gedrehten neugestalteten Mahnmals in Form eines „U“.

Das Mahnmal wurde dazu in seinen Dimensionierungen dem neuen Standort angepasst. Dabei bleiben die charakteristischen Schriftzüge bzw. Texte sowie das stilisierte Dreieck erhalten.

 

Der Ältestenrat in seiner Sitzung vom 18.08.2015 bestätigte den vorliegenden Gestaltungsentwurf gemäß Anlage 1 und 2.

 

 

 

 

Dieter KießlingSven Hörning

AmtsverweserFBL Bau und Stadtentwicklung 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 


Anlagen:

Anlage 1 Ansicht

Anlage 2 Visualisierung

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage1 (10 KB)    
Anlage 2 2 Anlage2 (570 KB)