Bürgerinformationssystem

Vorlage - V/2014/0106/GGR  

 
 
Betreff: Beschluss zum Verkauf von Teilflächen des Flurstückes 78/3 der Gemarkung Unterheinsdorf (Eigenheimstandort Reichenbacher Straße)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage HDG Gemeinderat
  Aktenzeichen:023.121
Federführend:23 Liegenschaften / Gebäudemanagement   
Beratungsfolge:
Gemeinderat Heinsdorfergrund Entscheidung
14.07.2014 
Öffentliche Sitzung des Gemeinderates ungeändert beschlossen  (290/14)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Baufelder gesamt PDF

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Gemeinderat beschließt den Verkauf von Teilflächen (Baufelder) des Flurstückes 78/3 der Gemarkung Unterheinsdorf in Größe von insgesamt ca. 5.548 zum Kaufpreis von 2 €/m²r Grünland und 16 €/m²r Bauland lt. Gutachten vom 03.06.2014.


Gesetzliche Grundlagen:

§ 90 SächsGemO

 

Sach- und Rechtslage:

Die Gemeinde Heinsdorfergrund ist Eigentümerin des im Grundbuch von Unterheinsdorf Blatt 212 eingetragenen Flurstückes 78/3 in Größe von 7.386 m². Eine Teilfläche des Flurstückes in Größe von ca. 5.548chte die Gemeinde als Eigenheimstandort verkaufen. Die bei der Gemeinde verbleibende Restfläche stellt den Gewässerschutzstreifen des Raumbaches dar und die Bushaltestelle.

Nach erfolgter Planung sollen 4 Baufelder enstehen. Die Größen der einzelnen Baufelder und deren Unterteilung in Bau- und Grünland sind der Flurkarte (Anlage) zu entnehmen.

r 3 Baufelder liegen der Gemeinde Heinsdorfergrund bereits Kaufanträge vor. Der Berechnung des Kaufpreises wird lt. Gutachten vom 03.06.2014 des Bausachverständigenbüro Krell aus Elsterberg ein Bodenwert von 2 €/m²r Grünland und 16 €/m²r Bauland zugrunde gelegt. Die Kosten des Gutachtens in Höhe von 1.582,58 € werden anteilmäßig nach Flächengröße auf die einzelnen Baufelder aufgeteilt und dem Kaufpreis zugeschlagen. Somit ergibt das einen Kaufpreis für das

Baufeld 1 (Herr Geyer):                                          31.406,08 €,

              Baufeld 2 (Herr Gehring):                            12.732,34 €,

              Baufeld 3 (H. Schenker/Fr. Vogelsang):              14.416,65 und

              Baufeld 4 (frei):                                           12.545,52 €.

Den Vermessungsauftrag erteilt die Gemeinde Heinsdorfergrund. Die anteiligen Vermessungskosten gehen den Erwerbern mit Rechnung des beauftragten Vermessungsbüros zu.

 

 

 

 

 

 

Marion Dick                                                        Dr. Matthias ckle                            Sven Hörning

rgermeisterin                                                        Fachbereichsleiter                            Fachbereichsleiter

Gemeinde Heinsdorfergrund                            Innere Verwaltung                            Bau und Stadtentwicklung


Anlagen:

Flurkarte

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Baufelder gesamt PDF (25 KB)