Bürgerinformationssystem

Vorlage - V/2012/0004/GGR  

 
 
Betreff: Vergabebeschluss zu Straßenbauarbeiten Abschnitt 3 - Vorplatz Gemeindeverwaltung Heinsdorfergrund im Rahmen der Baumaßnahme "S 282 Erneuerung in Oberheinsdorf"
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage HDG Gemeinderat
Federführend:65 Hoch- und Tiefbau / Öffentliche Einrichtungen   
Beratungsfolge:
Gemeinderat Heinsdorfergrund Entscheidung
02.07.2012 
Nichtöffentliche/öffentlichen Sitzung des Gemeinderates ungeändert beschlossen  (183/12)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Gemeinderat der Gemeinde Heinsdorfergrund beschließt, die Straßenbauleistungen Vorplatz Gemeindeverwaltung Heinsdorfergrund“ an die Heilit + Wörner Bau GmbH, Nikolaus-Otto-Straße 1, 08371 Glauchau als wirtschaftlichsten Bieter der Gesamtmaßnahme zu einem vorläufigen Gesamtpreis von 131.512,16 € zu vergeben.

 

 

 


Gesetzliche Grundlagen:

?      § 28 Abs. 1 Sächsische Gemeindeordnung (SächsGemO)

?      § 2 Hauptsatzung der Gemeinde Heinsdorfergrund

?      VOB/A, Sächsisches Vergabegesetz

?      chsische Vergabedurchführungsverordnung (Sächs-VergabeDVO)

 

 

Sach- und Rechtslage:

Das Bauvorhaben wurde gemeinsam mit Leistungen für das Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Plauen (Abschnitt 1 - Straßenbau S 282) und für den Zweckverband Wasser Abwasser Vogtland (Abschnitt 2 – RNA Trinkwasserleitung) ausgeschrieben. Es erfolgt die Vergabe an den wirtschaftlichsten Bieter für die Gesamtleistung, eine getrennte Vergabe der Abschnitte ist nicht vorgesehen. Inhalt des Beschlusses ist nur die Vergabe der Leistungen für den Gemeindevorplatz (Abschnitt 3).

 

Die öffentliche Ausschreibung der Leistungen fand am 11.05.2012 statt.

Zur Submission am 31.05.2012, 9:30 Uhr lagen 4 Angebote vor.

 

Die fachtechnische und rechnerische Prüfung erfolgte durch die Ingenieurgemeinschaft stu GmbH Reichenbach mit folgendem Ergebnis:

 

  1.               Heilit + Wörner Bau GmbH                                          Glauchau                            131.512,16 €              

  2.              EBG Bau GmbH                                                        Ehrenfriedersdorf              131.131,78 €

  3.              Max Bögl GmbH & Co. KG                                          Elterlein                            138.080,42 €

  4.              Hoch- u. Tiefbau Reichenbach GmbH                            Reichenbach                            137.279,76 €              

 

Die Bieter sind entsprechend der Reihenfolge der Wertungssumme für die Gesamtleistung geordnet.

 

 

 

 

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

Die Vergabesumme bewegt sich im Rahmen der Baukosten nach Kostenberechnung. Für die Finanzierung der Maßnahme sind im laufenden Haushaltjahr 210.000 € unter der Hauhaltstelle 63040.94000 eingeplant. Die Durchführung der Maßnahme ist damit durch die zur Verfügung stehenden Mittel gesichert.

 

 

 

 

 

Reiner Löffler                                                        Sven Hörning             

rgermeister                                                        Fachbereichsleiter Bau und Stadtentwicklung