Bürgerinformationssystem

Vorlage - V/2011/0546/SR  

 
 
Betreff: Beschluss zur Umschuldung zweier Kommunaldarlehen
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SR
Federführend:20 Finanzverwaltung   
Beratungsfolge:
Stadtrat Entscheidung
05.12.2011 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates ungeändert beschlossen  (2011/10/V/0252)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat beschließt ein Kommunaldarlehen in Höhe von 1.630.000,00 EUR mit einer Zinsbindung bis ...................... bei ........................... zu einem Zinssatz von .... % aufzunehmen.


Gesetzliche Grundlagen:

 

-          § 28 SächsGemO

-          § 82 SächsGemO

 

Sach- und Rechtslage:

 

Die Stadt Reichenbach hat im Juni 2002 ein Darlehen in Höhe von 1.000.000,00 EUR aufgenommen für welches am 30.12.2011 die Zinsbindungsfrist endet. Die Restschuld des Darlehens zum 30.12.2011 beträgt lt. Tilgungsplan 755.139,74 EUR.

 

Weiterhin hat die Stadt Reichenbach im Juli 2002 ein Darlehen im Rahmen einer Umschuldung aufgenommen, für welches ebenfalls am 30.12.2011 die Zinsbindungsfrist endet. Die Restschuld dieses Darlehens beträgt zum 30.12.2011 lt. Tilgungsplan 877.945,41 EUR.

 

Aufgrund der relativ geringen Restschuld sollen im Rahmen dieser Umschuldung beide Darlehen zusammengefasst werden, so dass der umzuschuldende Betrag 1.630.000,00 EUR beträgt.

 

Mit Datum vom 24.11.2011 wurden verschiedene Kreditinstitute mit gleichlautenden Schreiben aufgefordert, eine Kreditangebot für die Umschuldung zu folgenden Bedingungen abzugeben:

 

1.       Kreditbetrag                                          1.630.000,00 EUR

2.       Tilgungsart:                                          Ratenkredit

3.       Auszahlung:                                          100 %

4.       Zinsbindung:                                          bis 31.12.2021, alternativ Zinsbindung bis 31.12.2016

5.       Zins- und Tilgungszahlung:              vierteljährlich, jeweils zum 31.03., 30.06., 30.09. und 31.12.

erstmalig zum 31.03.2012

6.       Tilgung:                                          59 Raten jeweils am 31.03., 30.06., 30.09., 31.12.

                                erstmals am 31.03.2012 von je 27.160,00 EUR und eine

                                Schlussrate in Höhe von 27.560,00 EUR

7.       Kreditauszahlung:                            29.12.2011

8.       glichkeiten von Sonderzahlungen während der Zinsbindung

 

Da die Kreditangebote erst am 5. Dezember 2011 vorliegen ( tägliche Änderung der Kreditkonditionen) ist die Formulierung des Beschlussvorschlages erst zu diesem Zeitpunkt möglich und wird zu Beginn der Sitzung ausgereicht.

 

 

 

 

Dieter Kießling                                                                                    Heike Hentschel

Oberbürgermeister                                                                      Fachbedienstete für das

                                                                                                  Finanzwesen