Bürgerinformationssystem

Vorlage - IV/2008/1322/SR  

 
 
Betreff: Vergabebeschluss Deckensanierung Straße "Sonnenwinkel" im OT Brunn
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SR
Federführend:700 Öffentliche Einrichtungen   
Beratungsfolge:
Stadtrat Entscheidung
06.10.2008 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates ungeändert beschlossen  (2008/08/IV/511)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:
Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat beschließt, unter dem Vorbehalt der Bewilligung des von der Stadt gestellten Förderantrages (ILE-Förderung), die Vergabe der Bauleistungen an die Fa. Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH zu einem vorläufigen Gesamtpreis von                  €.

 

 

 

Gesetzliche Grundlagen:

Gesetzliche Grundlagen:

-      § 41 Abs. 1 Satz 2                Sächsische Gemeindeordnung (SächsGemO)

-      §§ 2 und 6                            Hauptsatzung der Stadt Reichenbach

-      Beschluss Stadtrat vom 08.09.2008, Vorlage-Nr. IV/2008/1314/SR

Beschluss-Nr. 2008/07/IV/501

 

 

Sach- und Rechtslage:

An der Öffentlichen Ausschreibung vom 05.09.2008 beteiligten sich insgesamt 11 Firmen. Zur Submission am 24.09.08, 10:00 Uhr, lagen sieben Angebote vor.

 

Nach rechnerischer und fachtechnischer Prüfung ergibt sich nachstehende Reihenfolge:

 

1. Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH            Reichenbach                     H       Gmb,    NA       

2. Hoch- und Tiefbau GmbH                                Crossen                       

3. UTR GmbH                                                    Schönbrunn                  

4. STRABAG                                                     Wilkau-Haßlau              

5. Baumann                                                       Plauen                         

6. Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH            Reichenbach     HA       

7. Tief- und Straßenbau Wolf GmbH                    Reinsdorf                      

8. Knobel-Bau GmbH                                         Greiz                           

 

Das vom an erster Stelle liegendem Bieter abgegebene Nebenangebot (NA) erfüllt die Bedingungen der Gleichwertigkeit gegenüber der ausgeschriebenen Leistungspositionen und ist somit in die Wertung einzubeziehen.               

 

Die Mitglieder der VVK, die Stadträte Irrgang, Schettler, Suhr, wurden in ihrer Sitzung am 25.09.08 über die Auswertungsergebnisse informiert.

Sie empfehlen dem Stadtrat, die Leistungen an die Fa. Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH zu vergeben.

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Die Finanzierung ist über die HH-Stelle 63010.94499 gesichert.

 

 

 

Dieter Kießling                                       Sven Hörning                            

Oberbürgermeister                                 Fachbereichsleiter Bauwesen