Bürgerinformationssystem

Vorlage - IV/2008/1319/SR  

 
 
Betreff: Beschluss über die Bestätigung des fortgeschriebenen Regionalen Entwicklungskonzeptes für den Städteverbund "Nordöstliches Vogtland"
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SR
Federführend:01 Büro OB   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Vorberatung
15.09.2008    Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Stadtrat Vorberatung
06.10.2008 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates ungeändert beschlossen  (2008/08/IV/509)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Kurzfassung Endbericht

undefined Gesetzliche Grundlagen:

Gesetzliche Grundlagen:

 

 

Sach- und Rechtslage:

 

Mit der Willenserklärung vom 19.06.1996 wurde die Zusammenarbeit im Städteverbund durch die Bürgermeister besiegelt. Grundlage war das vom Institut für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung Halle erarbeitete Regionale Entwicklungskonzept (REK) für den Raum Greiz/Reichenbach. Im Jahr 2005 fand, durch das Sächsische Staatsministerium des Innern beauftragt, eine Evaluierung der Aktionsräume und der jeweiligen REK´s statt. Im Ergebnis der Evaluierung wurde für das REK unseres Städteverbundes ein Fortschreibungsbedarf festgestellt.

 

Aufgrund des Beschlusses vom 04.06.2007 wurde am 19.09.2007 durch die Bürgermeister der Mitgliedsstädte die Kooperationsvereinbarung zur weiteren Zusammenarbeit unterzeichnet.

Ebenso wurde mit o.g. Beschluss die Fortschreibung des REK beauftragt.

 

Nach Ausschreibung der Planungsleistungen erhielt das Büro für kreative Leistungen „ABRAXAS“ (Weimar) in Arbeitsgemeinschaft mit dem Büro „die STEG“ (Dresden) den Auftrag für die Fortschreibung.

 

In mehr als 20 Beratungen verschiedener Arbeitsgruppen und durch intensive Zuarbeit der einzelnen Stadtverwaltungen diskutierten die Akteure aus dem Gebiet des Städteverbundes gemeinsam mit Vertretern der Ministerien beider Freistaaten den jeweiligen Arbeitsstand.

 

Das Ergebnis der Fortschreibung wurde allen beteiligten Akteuren in einem Regionalforum am 24.06.2008 vorgestellt. Die Vertreter der Ministerien signalisierten Unterstützung bei der Umsetzung der im REK formulierten Ziele und Maßnahmen.

 

Mit dem vorliegenden fortgeschriebenen REK sind die Mitgliedsstädte des Städteverbundes in die Lage versetzt, maßnahmekonkret Fördermittel zu beantragen. Der im REK enthaltene Maßnahmekatalog wird von allen Ministerien anerkannt und durch die interministeriellen Arbeitsgruppen prioritär behandelt.

 

 

 

 

 

 

Dieter Kießling                                          Raphael Kürzinger                                          Sven Hörning

Oberbürgermeister                            AL Büro des OB                                          FBL Bauwesen

 

 

 

Anlage:              Kurzfassung REK-Endbericht

              (ausführliche Fassung erhalten die Fraktionsvorsitzenden)

 

undefined
Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Kurzfassung Endbericht (5533 KB)