Bürgerinformationssystem

Vorlage - IV/2008/1302/VA  

 
 
Betreff: Vergabe von Versicherungsleistungen (Sachversicherung/Gebäudeversicherung)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage VA
Federführend:100 Zentrale Dienste Beteiligt:100 Zentrale Dienste
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Entscheidung
18.08.2008 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses geändert beschlossen  (2ßß8/05/V301)

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:
Beschlussvorschlag:

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Reichenbach beschließt, die Versicherungsleistung des Deckungsschutzes für die Sachversicherung / Gebäudeversicherung an die Ostdeutsche Kommunalversicherung (OKV) zu vergeben.

Gesetzliche Grundlagen:

Gesetzliche Grundlagen:

 

§ 28 Abs. 1 i.V.m. § 41 Abs. 1 Satz 2, § 72 Abs. 2 Sächsische Gemeindeordnung (SächsGemO)

§§ 4 und 5  Hauptsatzung der Stadt Reichenbach im Vogtland

 

 

Sach- und Rechtslage:

 

An der beschränkten Ausschreibung vom 22.11.2007 wurden drei Versicherer beteiligt.
Zur Angebotseröffnung am 11.12.2007 lagen drei Angebote vor. Die Prüfung der ab dem 01.01.2008 neu geltenden unterschiedlichen Versicherungsbedingungen jedes Anbieters sowie die rechnerische Prüfung der Angebote erfolgte durch die Verwaltung mit folgendem Ergebnis:

 

1.  Ostdeutsche Kommunalversicherung (OKV)               

 

2.  Sparkassenversicherung
     Kommunale Risikosteuerungsallianz Kristall               

3.  Versicherungsmakler
     Dr. Friedrich E. Hörtkorn GmbH Versicherer Zurich     

 

Bei dem 1. und 2. Bieter sind im Angebot 10% Rabatt bei dreijähriger Vertragslaufzeit enthalten.

Beim 3. Bieter gab es diese Option nicht.

 

Die Mitglieder der VVK (Stadtrat Schettler und Stadtrat Suhr) wurden in ihrer Sitzung am 03.07.2008 über die Ergebnisse informiert. Die Mitglieder der VVK empfehlen dem Verwaltungsausschuss einstimmig, die Versicherungsleistungen aufgrund der Rabattierung mit der Option auf einen Dreijahresvertrag an die OKV zu vergeben.
Umfassende Referenzlisten der OKV liegen der Verwaltung vor. Seit dem 01.07.2008 wurde der Versicherungsschutz bei der OKV vorläufig für drei Monate in Deckung gegeben. Die endgültige Vergabe mit dreijähriger Vertragsbindung soll ab 01.10.2008 erfolgen. Die neuen Beiträge gelten somit ab 01.07.2008.

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Im Jahr 2007 wurden für die Gebäudeversicherung Beträge in Höhe von 48.131,00 EUR aufgewendet. Durch die Neuvergabe der Versicherungsleistung an die OKV wäre bei gleichbleibendem Baupreisindex im Jahre 2009 eine Einsparung in Höhe von 14.685,00 EUR zu verzeichnen. Im aktuellen Jahr beträgt die Einsparung die Hälfte.

 

 

 

 

 

Dieter Kießling                           Dr. Matthias Gäckle

Oberbürgermeister                     Fachbereichsleiter Innere Verwaltung