Bürgerinformationssystem

Vorlage - IV/2007/1005/KS  

 
 
Betreff: Beschluss zur Förderung Kinderschutzbund Reichenbach e. V./Kinderbüro für die Jahre 2008, 2009 und 2010 laut Richtlinie zur Förderung der sozialen Arbeit der Stadt Reichenbach im Vogtland vom 4. 12. 2006
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SBKS
Federführend:40 Schulen, Sport, Jugend und Soziales   
Beratungsfolge:
Sozial-, Bildungs-, Kultur- und Sportausschuss Entscheidung
25.06.2007 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Sozial-, Bildungs-, Kultur- und Sportausschusses ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:
Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Sozial-, Bildungs-, Kultur- und Sportausschuss der Stadt Reichenbach im Vogtland beschließt die Förderung des Projektes „Kinderbüro“ des Deutschen Kinderschutzbundes, Ortsverband Reichenbach um Umgebung e. V., für die Jahre 2008, 2009 und 2010 mit einem Betrag von jährlich 2.340 € unter der Maßgabe, dass die Gesamtfinanzierung der Projekte sichergestellt ist.

Gesetzliche Grundlagen:

Gesetzliche Grundlagen:   -  § 2 Abs. 1 SächsGemO

                                           -  Richtlinie zur Förderung der sozialen Arbeit in der Stadt Reichenbach im

                                              Vogtland vom 4. 12. 2006

 

Sach- und Rechtslage:

 

Seitens des Deutschen Kinderschutzbundes, Ortsverband Reichenbach und Umgebung e. V., liegt der Abteilung Schulen, Sport, Jugend und Soziales ein Antrag auf Gewährung einer Zuwendung zur Förderung sozialer Verbände und Selbsthilfegruppen vom 5. 6. 2007 vor. Die Maßnahme „Projekt Kinderbüro“ soll ab 2008 beginnen.

 

Der Fördermittelantrag vom 5. 6. 2007 sowie das Konzept für das Projekt „Kinderbüro 2008“ liegen als Anlage bei.

 

Gemäß Richtlinie zur Förderung der sozialen Arbeit der Stadt Reichenbach im Vogtland vom 4. 12. 2006 obliegt die Fördermittelhöhe dem Sozial-, Bildungs-, Kultur- und Sportausschuss der Stadt Reichenbach.

 

 

 

Dieter Kießling                               Wolfgang Eckstein                         Jürgen Süße

Oberbürgermeister                         Fachbereichsleiter                          Abteilungsleiter Schulen, Sport,

                                                    Bildung und Soziales                      Jugend und Soziales

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Die finanziellen Mittel sind unter der Haushaltstelle 40000.70000 veranschlagt.

Anlagen

Anlagen