Bürgerinformationssystem

Auszug - Beschluss zum Verkauf einer Teilfläche des Flurstücks 219/15 der Gemarkung Cunsdorf (Kneippstraße 1)  

 
 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates
TOP: Ö 12 Beschluss:2009/05/IV/580
Gremium: Stadtrat Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mo, 08.06.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:15
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus Reichenbach
IV/2009/1482/SR Beschluss zum Verkauf einer Teilfläche des Flurstücks 219/15 der Gemarkung Cunsdorf (Kneippstraße 1)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SR
  Aktenzeichen:023.121
Federführend:23 Liegenschaften/Gebäudemanagement   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Beratung liegen die Vorlage-Nr

Der Beratung liegen die Vorlage-Nr. IV/2009/2482/SR vom 29.04.2009 sowie die dazugehörige Flurkarte zugrunde.

 

Herr Dr. Gäckle erklärt, dass bis zum heutigen Tag noch keine Aussage der Fördermittelbehörde bzgl. der Rückzahlung an die Fördermittelbehörde vorliegt.

 

Der Oberbürgermeister schlägt vor, dies im Beschlusstext mit aufzunehmen. Dieser lautet nun wie folgt:

 

 

Beschluss-Nr

Beschluss-Nr.: 2009/05/IV/580

 

Der Stadtrat beschließt den Verkauf einer bebauten Teilfläche des Fl.-Nr. 219/15 der Gemarkung Cunsdorf in Größe von 2500 m² zum Preis von 80,6 T€ an die Firma Grimm Euro Trucking vorbehaltlich der Klärung der Fördermittel.

 

Abstimmungsergebnis

Abstimmungsergebnis

 

Gesetzliche Zahl der Gremiumsmitglieder:                                                        27

Zahl der anwesenden Gremiumsmitglieder:                                                        24

Davon stimmberechtigt:                                                        24

Ja-Stimmen:                                                        24

Nein-Stimmen:                                                        keine

Stimmenthaltungen:                                                        keine

Ungültige Stimmen:                                                        keine

 

 

Es gibt keine Anfragen der Stadträte.

 

 

Im Anschluss tragen sich die Damen und Herren Stadträte in das Goldene Buch der Stadt ein. Der Oberbürgermeister überreicht den Stadträten einen Stadttaler als Dank für die geleistete Arbeit in den letzten fünf Jahren.