Bürgerinformationssystem

Auszug - Beschluss zum Verkauf des Flurstücks 62/2 der Gemarkung Friesen (Siedlung 14, ehemaliger Kindergarten Friesen)  

 
 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates
TOP: Ö 9 Beschluss:2008/08/IV/513
Gremium: Stadtrat Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 06.10.2008 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:50
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus Reichenbach
IV/2008/1317/SR Beschluss zum Verkauf des Flurstücks 62/2 und eines Teiles des Flurstücks 113o der Gemarkung Friesen (Siedlung 14, ehemaliger Kindergarten Friesen)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SR
  Aktenzeichen:023.121
Federführend:23 Liegenschaften/Gebäudemanagement   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Beratung liegt die Vorlage IV/2008/1317/SR zugrunde

Der Beratung liegt die Vorlage IV/2008/1317/SR zugrunde. Herr Dr. Gäckle erläutert den Sachverhalt und informiert, dass das Wertgutachten vorliegt und der Verkehrswert 67300 € beträgt. Die Stadträte stellen keine Fragen.

Beschluss-Nr

Beschluss-Nr.: 2008/08/IV/513

 

Der Stadtrat beschließt den Verkauf des Flurstücks 62/2 und eines Teiles des Flurstückes 113o der Gemarkung Friesen in Größe von insgesamt ca. 410 m²,  mindestens zu dem noch durch Gutachten festzustellenden Verkehrswert. Die Grundstücke sind im Amtsblatt öffentlich auszubieten und an den Meistbietenden zu verkaufen.

 

 

Abstimmungsergebnis

Abstimmungsergebnis

 

Gesetzliche Zahl der Gremiumsmitglieder:                       27

Zahl der anwesenden Gremiumsmitglieder:                       22

Davon stimmberechtigt:                                                  22

Ja-Stimmen:                                                                  22

Nein-Stimmen:                                                               keine

Stimmenthaltungen:                                                       keine

Ungültige Stimmen:                                                        keine

 

 

Anfragen der Stadträte

 

Herr Stadtrat Dr. Auerswald fragt an, ob mit BSW nach dem Wegfall der Parkplätze an der Rosa-Luxemburg-Straße Kontakt aufgenommen wurde bezüglich der Parksituation ihrer Klientel.

Es sollte eine dauerhafte Lösung angestrebt werden unter Einbeziehung der Parkmöglichkeiten in der Unteren Dunkelgasse.

 

Frau Höfer fragt an, ob die Möglichkeit besteht, Karten im Vorverkauf für die Landesgartenschau auch im Bürgerbüro zu erwerben. Sie bittet darum, dass die Vorverkaufsstellen im Reichenbacher Anzeiger veröffentlicht werden.

 

Herr Bursian spricht die schlechte Situation der Wege im Walkholz an. Es sollte geprüft werden, ob vor Beginn der Kälteperiode die Wege ausgebessert werden können.