Bürgerinformationssystem

Auszug - Auszeichnung "Schönste Kleingartenanlage"  

 
 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates
TOP: Ö 3
Gremium: Stadtrat
Datum: Mo, 06.11.2006 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:05
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus Reichenbach
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Oberbürgermeister informiert die Anwesenden, dass bereits im vergangenen Jahr mit dem Regionalverband der Kleingärtner e

Der Oberbürgermeister informiert die Anwesenden, dass bereits im vergangenen Jahr mit dem Regionalverband der Kleingärtner e.V. die Idee geboren wurde, einen jährlich stattfindenden Wettbewerb um die „Schönste Kleingartenanlage“ durchzuführen. Ziel des Wettbewerbes ist, die städtebauliche Integration von Kleingartenanlagen, das Miteinander von Verein und Stadt sowie die Artenvielfalt in den Gärten und Anlagen zu erreichen.

 

Herr Ebert, Vorsitzender des Regionalverbandes der Kleingärtner e.V., ergreift das Wort und erklärt, dass er sich sehr über das Zustandekommen dieses Wettbewerbs gefreut hat. Mit dem Wettbewerb sollen die Kleingärtner angeregt werden, ihre Gärten noch schöner zu gestalten, um somit einen wichtigen Beitrag zur Vorbereitung der Landesgartenschau im Jahr 2009 zu leisten.

 

Beim diesjährigen Wettbewerb haben folgende Kleingärten die Plätze 1 – 3 belegt:

 

  1. KGV Heimatdank e.V. (unterhalb Damaschkestraße), Vors. Klaus Käppel,
    40 Kleingärten, davon 39 bewirtschaftet
  2. KGV Nord e.V., Friedensstraße, Vors. Martin Werlich
    40 Kleingärten, alle bewirtschaftet
  3. KGV Süd e.V., Wiesenstraße, Vor. Wolfgang Reißig
    96 Kleingärten, davon 85 bewirtschaftet

 

Herr Kießling bittet die Vorsitzenden nach vorn und überreicht eine Anerkennung der Stadt sowie dem 1. Platz den Wanderpokal der Stadt.