Bürgerinformationssystem

Auszug - Vorhabensbeschluss zum grundhaften Ausbau der Straße "Burgberg" (Burgauffahrt) im OT Mylau  

 
 
Öffentliche Sitzung des Stadtrates
TOP: Ö 9 Beschluss:2020/02/VII/067
Gremium: Stadtrat Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 02.03.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:55
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus Reichenbach
VII/2019/0051/SR Vorhabensbeschluss zum grundhaften Ausbau der Straße "Burgberg" (Burgauffahrt) im OT Mylau
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SR
Federführend:65 Hoch- und Tiefbau / Öffentliche Einrichtungen   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Beratung liegen die Vorlage-Nr. VII/2019/0051/SR vom 06.02.2020 sowie die dazugehörigen Anlagen zugrunde.

 

Zu diesem Tagesordnungspunkt begrüßt der Oberbürgermeister den beratenden Ingenieur, Herrn Pfaff, vom gleichnamigen Ingenieurbüro.

 

Zur Erläuterung der Beschlussvorlage übergibt er das Wort an Fachbereichsleiter Sven Hörning.

 

Herr Hörning geht in seinen Ausführungen auf die drei Aufgaben ein, die aufgrund der Rückverweisung der Beschlussvorlage im November letzten Jahres zu lösen waren. Dies betraf das Gespräch mit dem Nutzer der Burg, den Zustand der Bäume insgesamt und die Intensivierung der Details zu den denkmalschutzrechtlichen Abstimmung. Grundlage für alle Entscheidungen war der Zustand der Bäume. Das Gutachten der 23 Bäume liegt nunmehr vor. Jeder einzelne Baum wurde speziell untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass die Baumallee, die die Burgauffahrt einsäumt, noch 40 50 Jahre Lebensdauer hat. Ein Parken zwischen den Bäumen wird zukünftig ausgeschlossen, da dem Baum ein gewisser Lebensraum gegeben werden muss. Da die bisherigen Untersuchungen nur über der Erde stattfanden, kann derzeit noch keine Aussage zum Wurzelraum getroffen werden. Dieser Planungsstand wurde nunmehr der Unteren Denkmalschutzbehörde mitgeteilt.

Ebenfalls wurden all diese Erkenntnisse während der Bürgermeisterberatung am 12.02.2020 Herrn Dr. Kost mitgeteilt. Abschließend erklärt Herr Hörnung, dass nunmehr so schnell wie möglich mit dem Bau begonnen werden muss, da die Fördermittel nur noch in diesem Jahr zur Verfügung stehen.

 

Weiterhin ergreift Herr Greger das Wort und legt hrend seiner Ausführungen den Focus auf die Stellplätze. Die ausführliche Stellungnahme der Verwaltung ist in der Anlage 5 zur Beschlussvorlage aufgeführt.

 

Vor der Abstimmung erfklärt der Oberbürgermeister, dass es heute ausschließlich um den Punkt b) des Beschlussvorschlages geht.

 

 


Der Stadtrat der Stadt Reichenbach beschließt vorbehaltlich der Erteilung der denkmalschutzrechtlichen Genehmigung

 

b) die Sanierung der Burgauffahrt zur Burg Mylau zwischen der Burgstraße und dem Eingang zur Burg entsprechend der Grundvariante mit Entfall der Längsstellplätze sowie Erhalt der drei dort befindlichen Bäume. (Alternativvariante)


 


Abstimmungsergebnis

 

Gesetzliche Zahl der Gremiumsmitglieder:   27

Tatsächliche Zahl der Gremiumsmitglieder:   24

Zahl der anwesenden Gremiumsmitglieder:   21

Davon stimmberechtigt:   21

Ja-Stimmen:   19

Nein-Stimmen:   keine

Stimmenthaltungen:    2

Ungültige Stimmen:   keine