Bürgerinformationssystem

Auszug - Beschluss über die Erteilung des Einvernehmens zur Fortschreibung der Schulnetzplanung des Vogtlandkreises 2019  

 
 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates
TOP: Ö 6 Beschluss:2019/03/VII/036
Gremium: Stadtrat Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 04.11.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 22:23
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus Reichenbach
VII/2019/0067/SR Beschluss über die Erteilung des Einvernehmens zur Fortschreibung der Schulnetzplanung des Vogtlandkreises 2019
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SR
  Aktenzeichen:200.322
Federführend:40 Schulen, Kultur, Sport, Soziales   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Beratung liegen die Vorlage-Nr. VII/2019/0067/SR vom 02.10.2019 sowie die dazugehörigen Anlagen zugrunde.

 

Zur Erläuterung der Beschlussvorlage übergibt der Oberbürgermeister das Wort an Frau Reus.

 

Frau Reus erklärt, dass die Stadt Reichenbach Schulträger für vier Grundschulen, eine Oberschule und ein Gymnasium ist. In der Dittes-Grundschule, Friederike-Caroline-Neuber-Grundschule sowie in der Weinhold-Grundschule wird prognostiziert, dass in den nächsten 10 Jahren die Mindestschülerzahlen erreicht werden. Problematisch könnten sich die Schülerzahlen in der  Grundschule Mylau erweisen, da nach derzeitiger Prognose ab dem Schuljahr 2021/22 die erforderliche Mindestschülerzahl nicht mehr erreicht wird. Hier müssen geeignete Maßnahmen, wie z. B. die Anpassung oder Änderung der Schulbezirke, ergriffen werden, um den Bestand der Grundschule langfristig zu erhalten.

 

Herr Stadtrat Schaller ist ebenfalls der Meinung, dass alles versucht werden sollte, um die Grundschule in Mylau zu stärken. Weiterhin vertritt er den Standpunkt, dass mit der sehr guten Ausstattung unserer Schulen mehr geworben werden müsste.


Der Stadtrat beschließt die Erteilung des Einvernehmens zur Fortschreibung des Teilschulnetzplanes für allgemeinbildende Schulen des Vogtlandkreises 2019.
 


Abstimmungsergebnis

 

Gesetzliche Zahl der Gremiumsmitglieder:   27

Tatsächliche Zahl der Gremiumsmitglieder:   24

Zahl der anwesenden Gremiumsmitglieder:   23

Davon stimmberechtigt:   23

Ja-Stimmen:   23

Nein-Stimmen:   keine

Stimmenthaltungen:   keine

Ungültige Stimmen:   keine