Bürgerinformationssystem

Auszug - Ermächtigungsbeschluss für die Vergabe Los 02 "Verkehrsanlagen" zum Bauvorhaben "Multifunktionsplatz Dittesstraße"  

 
 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses
TOP: Ö 7
Gremium: Technischer Ausschuss Beschlussart: zurückgestellt
Datum: Mo, 24.06.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:20
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus Reichenbach
VI/2019/0948/TA Ermächtigungsbeschluss für die Vergabe Los 02 "Verkehrsanlagen" zum Bauvorhaben "Multifunktionsplatz Dittesstraße"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage TA
Federführend:65 Hoch- und Tiefbau / Öffentliche Einrichtungen   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Der Beratung liegen die Beschlussvorlage-Nr. VI/2019/0948/TA vom 11.06.2019 zugrunde.

 

Der Oberbürgermeister erteilt Herrn rning das Wort.

Nach wiederholter Ausschreibung ist festzustellen, dass die angebotenen Auftragssummen auch beim zweiten Ausschreibungsdurchlauf kein besseres Ergebnis erzielten. Die geplanten 80 bis 90 T€ liegen jetzt bei ca. 126 T€.    

 

Herr Hörning übergibt das Wort an Herrn Greger.

Herr Greger informiert über die durchgeführte beschränkte Ausschreibung mit nur einem vorliegenden Angebot. Die bereits erwähnte Kostenerhöhung wirft die Frage auf, sollte die Ausschreibung aufgehoben werden oder sollte man mit dem Bieter in Verhandlung treten, um durch Leistungsreduzierung die Auftragssumme zu minimieren.  Da der jetzige Zustand des Parkplatzes sehr schlecht ist, müsste eigentlich schnellst möglichst gehandelt werden.

 

Frau Stadträtin Schaller chte wissen, was der Wille der Schulleitung bzw. der Elternschaft ist und ob man die Maßnahme in kleineren geteilten Abschnitten realisieren könnte.

 

Herr Greger erläutert, dass das Bauvorhaben bereits in zwei Abschnitte aufgeteilt wurde, Freianlagen und Verkehrsanlagen und die Schulleitung und die Eltern mehr zum Bau des Parkplatzes tendieren.

 

Herr Stadtrat Kienzle plädiert dafür, die Leistungs- und Qualitätsansprüche zurückzunehmen, um ein besseres Preisniveau zu erzielen. Diesen Vorschlägen schließen sich auch die Stadträte Kukutsch und Sandner an.

 

Herr Hörning betont, dass genau das Inhalt der Verhandlung mit dem Bieter sein muss.

 

Herr Stadtrat Ruß schlägt vor, auch in der Materialauswahl, z. B. beim Rasenpflaster eine andere Variante zu wählen oder die Ausschreibung nochmals aufzuheben und erneut im Herbst auszuschreiben.

 

Herr Greger glaubt kaum, dass eine erneute Ausschreibung im Herbst zu einem besseren Ergebnis führen würde.

 

Nach reger Diskussion wird vom Oberbürgermeister festgelegt, in der heutigen Sitzung keinen Erchtigungsbeschluss zu fassen. Das Fachamt wird beauftragt, Nachverhandlungen mit dem Bieter zu führen. Laut Herrn Greger könnten in 2 Wochen Ergebnisse vorliegen.

Ein Beschluss soll dann in der Stadtratssitzung am 22.07.2019 gefasst werden.

 

 

Es gibt keine weiteren Anfragen der Stadträte.

 


Der Technische Ausschuss ermächtigt den Oberbürgermeister, die Bauleistungen zum Los 02 „Verkehrsanlage“r das Vorhaben „Multifunktions- und Spielplatz Dittesstraße“ zu vergeben.
 

 

 


Es wird kein Beschluss gefasst.