Bürgerinformationssystem

Auszug - Information zur Beseitigung der Schäden an Straßen, Gehwegen und Tageswassereinläufen (TWE) im Stadtgebiet von Reichenbach  

 
 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses
TOP: Ö 10
Gremium: Technischer Ausschuss Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 18.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:25   (öffentlich ab 19:45)
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus Reichenbach
VI/2019/0908/IV Information zur Beseitigung der Schäden an Straßen, Gehwegen und Tageswassereinläufen (TWE) im Stadtgebiet von Reichenbach
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage
Federführend:65 Hoch- und Tiefbau / Öffentliche Einrichtungen   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Beratung liegen die Informations-Vorlage-Nr. VI/2019/0908/IV vom 27.02.2019 sowie die dazugerigen Anlagen zugrunde.

 

Der Bürgermeister erteilt Herrn Greger das Wort.

 

Herr Greger gibt ausführliche Erläuterungen zur Mittelverwendung im Straßenunterhaltungsbereich.

 

Herr Stadtrat Sandner hat eine Frage zur Position Einsanden der Pflasterflächen in der Innenstadt, seiner Meinung nach müssten in Mylau die Burgstraße und die Ringstraße sowie der Obermylauer Weg, Abzweig Pappelweg, mitbetrachtet werden. Herr Greger antwortet, dass eine Prüfung erfolgt.

 

Herr Stadtrat Dr. Viebahn möchte Auskunft, in welchem Zeitraum und wieviel Brückenprüfungen insgesamt durchgeführt werden. Eine Antwort wird vom Fachamt nachgereicht.

 

Von Herrn Stadtrat Malek wird der umgestürzte Baum in der Kreuzholzstraße angesprochen. Erläuterungen hierzu gibt Herr Greger.

Herr Stadtrat Bursian erklärt, dass dieser Sachverhalt im Ortschaftsrat schon mehrfach erläutert wurde. Er bedankt sich bei der Stadtverwaltung, dass diese Maßnahme in die Instandsetzungsliste aufgenommen wurde.

 

Herr Stadtrat Hummel informiert, dass sich die Querungshilfe nicht in der Bahnhofstraße sondern auf der Reichenbacher Straße befindet.

 

Die Anfrage von Herrn Stadtrat Kukutsch zur Mittelbereitstellung durch den Freistaat wird von Herrn Greger beantwortet.

Er informiert, dass die Mittel für Schmierflickung und flächige Flickungen dafür nicht verwendet werden können.

 

Es gibt keine weiteren Anfragen. 

 

Dieser Tagesordnungspunkt ist eine Information und bedarf keines Beschlusses. Sie wurde von den Stadträten so zu Kenntnis genommen.