Bürgerinformationssystem

Auszug - Beschluss zur Feststellung des Jahresabschlusses 2013 der Gemeinde Heinsdorfergrund  

 
 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates
TOP: Ö 3 Beschluss:168/18
Gremium: Gemeinderat Heinsdorfergrund Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 08.10.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:30 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Rollbockklause, Gemeinde Heinsdorfergrund
Ort: Rollbockklause
VI/2018/0232/HDGGR Beschluss zur Feststellung des Jahresabschlusses 2013 der Gemeinde Heinsdorfergrund
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage HDG Gemeinderat
Federführend:20 Finanzverwaltung   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Beratung liegt die Beschlussvorlage Nr. VI/2018/0232/HDGGR zugrunde. Sachvortrag von der Kämmerin Frau Hentschel zum Thema. Sie ging ausführlich auf einzelne Positionen der Ergebnis- und Finanzrechnung ein. Der vorliegende Jahresabschluss wurde durch das Rechnungsprüfungsamt der Stadt Reichenbach geprüft und ein uneingeschränkter Bestätigungsvermerk erteilt.


1.Der Jahresabschluss 2013 einschließlich des Anhanges und Rechenschaftsberichtes wird gemäß § 88b Abs. 2 SächsGemO (alte Fassung) nach Durchführung der örtlichen Prüfung gemäß § 104 Sächs-GemO wie folgt festgestellt:

 

In der Ergebnisrechnung

 

-          Summe der ordentlichen Erträge von

3.547.656,65 €

-          Summe der ordentlichen Aufwendungen von

2.709.350,64 €

-          einem ordentlichen Jahresergebnis von

838.306,01 €

 

 

-          Summe der außerordentlichen Erträge von

77.889,70 €

-          Summe der außerordentlichen Aufwendungen von

1.424.783,50 €

-          einem Sonderergebnis von

./. 1.346.893,80 €

 

 

-          Gesamtergebnis

./. 508.587,79 €

 

 

in der Finanzrechnung mit

 

-          Zahlungsmittelsaldo aus laufender Verwaltungstätigkeit als Zahlungsmittelüberschuss/ bedarf

 

1.365.480,97 €

-          Zahlungsmittelsaldo aus Investitionstätigkeit von

./. 120.035,08 €

-          Zahlungsmittelsaldo aus Finanzierungstätigkeit von

./. 24.644,26 €

-          Saldo aus haushaltsunwirksamen Vorgängen von

./. 8.518,91 €

-          Veränderung des Zahlungsmittelbestandes um

1.212.282,72 €

 

 

in der Vermögensrechnung (Bilanz) mit

 

-          einer Bilanzsumme von

24.840.513,74 €

-          einem Anlagevermögen von

21.537.977,09 €

-          einem Umlaufvermögen von

3.293.730,58 €

            darunter der Bestand an liquiden Mitteln von

2.800.906,71 €

-          Aktiven Rechnungsabgrenzungsposten von

8.806.07 €

-          einer Kapitalposition von

14.239.268,53 €

            darunter einem Basiskapital von

13.400.962,52 €

            und Rücklagen von

838.306,01 €

-          Passiven Sonderposten von

7.385.897,24 €

-          Rückstellungen von

2.551.842,64 €

-          Verbindlichkeiten von

655.620,72 €

-          Passiven Rechnungsabgrenzungsposten von

7.884,61 €

und Vorbelastungen künftiger Haushaltsjahre von

0,00 €

 

2. Der Bericht des Rechnungsprüfungsamtes über die Prüfung des Jahresabschlusses 2013 wird zur   Kenntnis genommen.
 

 

 


Abstimmungsergebnis

 

Gesetzliche Zahl der Gremiumsmitglieder:12+Bgm.

Zahl der anwesenden Gremiumsmitglieder:7

Davon stimmberechtigt:7

Ja-Stimmen:7

Nein-Stimmen:keine

Stimmenthaltungen:keine

Ungültige Stimmen:keine