Bürgerinformationssystem

Auszug - Informationen  

 
 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Rotschau
TOP: Ö 3
Gremium: Ortschaftsrat Rotschau
Datum: Di, 09.10.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:45
Raum: Turnhalle Rotschau
Ort: Lange Stube
 
Wortprotokoll
Beschluss

Auf dem Turnhallengelände wurde die Bücherzelle gemäß dem Beschluss OR01/2018 aufgestellt.

Der Ortschaftsrat wünscht eine Prüfung, ob ein Solarmodul als Beleuchtung der Bücherzelle eingesetzt werden kann.

Der Ortschaftsrat bedauert, dass es keine Information über die Einweihung der Bücherzelle gegeben hat.

 

Der Fußboden in der Turnhalle soll Ende November erneuert werden.

 

Herr Keßler informiert über eine Veranstaltung der Volkssolidarität.

r eine bessere Koordination dieser Veranstaltung schlägt der Ortschaftsrat vor, dass alle Termine, welche mit der Volkssolidarität für 2019 gemacht werden, an die Stadt Reichenbach bei Frau Reuter zu melden.

 

Der Verkauf der Gebäude Mylauer Stre 2 und 4 wurde durchgeführt.

Der Ortschaftsrat wies darauf hin, dass der Briefkasten am Gebäude Mylauer Straße 2 versetzt werden muss.

 

Am 18.11.2018 wird um 14:00 Uhr der Volkstrauertag am Ehrenhain durchgeführt. Bis zu diesem Termin werden die Tafeln mit den Namen der Gefallenen des 1. Weltkrieges angebracht gemäß dem Beschluss OR03/2018. Die Realisierung und Durchsetzung findet durch Frau Ehrler von der Stadtverwaltung und durch Frau Piehler von der Pinkuin Werbung statt.

 

Der Ortschaftsrat wünscht eine Auskunft zur zukünftigen Nutzung des Jugendklubs. Es wird dazu einen Termin im Jahr 2019 geben.

 

Durch den Volleyballverein werden Markierungen für die Netzhülsen angebracht.

 

Herr Bursian informiert über eine neue PlusbuslinieRotschau Reichenbach Mylau Netzschkau Hartmannsgrün Treuen. Diese soll laut dem neuen Fahrplan ab 2019 im Stundentakt fahren.

Der Schulbusverkehr bleibt zusätzlich bestehen, es entfällt jedoch der Bus über Schneidenbach nach Lengenfeld. Der Ortsteil hlwand wird nicht angefahren.

 

Die Bushaltestelle an der Talstraße wurde durch den Leuchtturmverein e.V. saniert.

 

Die Bauernstube ist saniert worden, die Bestuhlung sowie die Tische wurden erneuert.