Bürgerinformationssystem

Auszug - Informationsvorlage zur Schulanmeldung Schuljahr 2018/19  

 
 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses
TOP: Ö 2
Gremium: Verwaltungsausschuss
Datum: Mo, 26.03.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:30
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus Reichenbach
VI/2018/0737/IV Informationsvorlage zur Schulanmeldung Schuljahr 2018/19
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage
  Aktenzeichen:220.2
Federführend:40 Schulen, Kultur, Sport, Soziales   
 
Wortprotokoll
Beschluss

Der Beratung liegt die Informationsvorlage Nr. VI/2018/0737/IV vom 02.03.2018 zugrunde.

 

Herr Pürzel gibt eine kurze Einleitung zur Informationsvorlage und übergibt das Wort an Herrn Krüger. Herr Krüger erläutert ausführlich die Sach- und Rechtslage.

 

Herr Stadtrat Pippig fragt an, warum für die erste Klasse der Weinhold-Grundschule weniger Anmeldungen sind wie bei der Dittes- und Neuberin-Grundschule. Herr Krüger informiert, dass die Anmeldungen nach Schulbezirk erfolgen nicht mehr Grundschüler in diesem Bezirk wohnhaft sind.

 

Die Stadträte sind über die Anmeldungszahl r die 5. Klasse mit 36 Schülernr die Weinhold-Oberschule überrascht und sind der Meinung, dass sich durch die unglückliche Berichterstattung in der Freien Presse, dies negativ auf die Anmeldungen ausgewirkt hat.

 

Herr Oberbürgermeister Kürzinger informiert, dass es bereits ein Gespräch mit Frau Grundmann sowie mit Herrn Koch stattfand, um herauszufinden, warum die Anmeldungen so gering ausfielen. Es wird noch ein Gespräch mit den Elternvertretern der Weinholdschule geben um auch hier ermitteln zu können, wo es Probleme geben könnte.

 

Herr Stadtrat Sachs schlägt vor, Ganztagsangebote, wie in der Oberschule Netzschkau und Neumark anzubieten. Herr Krüger informiert, dass die Weinhold-Oberschule auch Ganztagsangebote vorhält.

 

Die Stadträte sind der Meinung, dass das Image der Weinhold-Oberschule verbessert werden muss, um die Schule wieder r Eltern attraktiver darzustellen.