Bürgerinformationssystem

Auszug - Fördergebiet: "Soziale Stadt - Gebiet 2" (SSP) - Beschluss zur Erneuerung von Gebäuden in privatem Eigentum - Humboldtstraße 43, Fl.Nr. 476/2, Gem. Reichenbach, BV: Instandsetzung Lagergebäude für Autowerkstatt im baulichen Zusammenhang mit dem DRK Projekt Humboldtstraße 45  

 
 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses
TOP: Ö 2 Beschluss:2017/10/T0208
Gremium: Technischer Ausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 20.11.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:20
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus Reichenbach
VI/2017/0679/TA Fördergebiet: "Soziale Stadt - Gebiet 2" (SSP) - Beschluss zur Erneuerung von Gebäuden in privatem Eigentum - Humboldtstraße 43, Fl.Nr. 476/2, Gem. Reichenbach, BV: Instandsetzung Lagergebäude für Autowerkstatt im baulichen Zusammenhang mit dem DRK Projekt Humboldtstraße 45
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage TA
Federführend:61 Stadtentwicklung / -planung / Bauordnung   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Der Beratung liegen die Vorlage-Nr. VI/2017/0679/TA vom 26.10.2017 sowie die dazugehörigen Anlagen zugrunde.

 

Herr Hörning gibt Erläuterungen zur Beschlussvorlage und zu den Abweichungen der Förderhöhe zu bisherigen Fördermaßnahmen. Die Kostenberechnung vom Bauplanungsbüro Christian Suhr wurden vom Maßnahmenträger/Sanierungsträger, der Kommunalentwicklung Mitteldeutschland GmbH aus Dresden (KEM),  nach dem Preis-Leistungsverhältnis und auf Förderfähigkeit geprüft. Die Gesamtbaukosten der Maßnahme betragen 79.159,66 (netto). Es können 68.235,29 €rderfähige Gesamtbaukosten anerkannt werden. Von der KEM wurde für das geplante Vorhaben die vom Fördermittelgeber seit 2016 zur Förderung vorgeschriebene Ermittlung des Kostenerstattungsbetrages über den jährlichen Gesamtertrag (KEB) durchgeführt. Somit ergab sich ein Anteil des Kostenerstattungsbetrages an den zuwendungsfähigen Kosten in Höhe von 28,48 %. Die zuwendungsfähigen Kosten betragen max. 19.434,00 €.

Herr Hörning informiert weiterhin, dass es bezüglich der Förderfähigkeit Abstimmungen mit dem Eigentümer gab.

 

Die Fragen von Herrn Stadtrat Kukutsch zur Festlegung der Grenzen, zur Kostenaufteilung und zum Zersplitterungsverbot werden von Herrn Hörning beantwortet.

 


Der Technische Ausschuss der Stadt Reichenbach stimmt der Förderung der Instandsetzung des Lagergebäudes Humboldtstraße 43, Flurstücks-Nr. 476/2, Gemarkung Reichenbach, zu.

 

Die Maßnahme wird aus dem Bund-Länder-Programm „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf“ Die Soziale Stadt” gefördert. Die Maßnahme liegt im räumlichen Geltungsbereich des neuen Programmgebietes „Soziale Stadt Gebiet 2“ der Stadt Reichenbach.

 

Die Förderhöhe beträgt 28,48 % nach Kostenerstattungsberechnung nach dem jährlichen Gesamtertrag (KEB) der zuwendungsfähigen Kosten, max. jedoch 19.434,00 €.

 

 

 

 


 

Abstimmungsergebnis

Gesetzliche Zahl der Gremiumsmitglieder:15

Zahl der anwesenden Gremiumsmitglieder:13

Davon stimmberechtigt:13

Ja-Stimmen:13

Nein-Stimmen:keine

Stimmenthaltungen:keine

Ungültige Stimmen:keine