Bürgerinformationssystem

Auszug - Informationen der Verwaltung  

 
 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates
TOP: Ö 1.5
Gremium: Stadtrat
Datum: Mo, 08.05.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:15
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus Reichenbach
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

* Jubiläum 650 Jahre Mylau

Am kommenden Wochenende finden die Feierlichkeiten zum Jubiläum 650 Jahre Stadtrecht Mylau statt. Ab Dienstag werden die Werbeflyer (Auflage 20.000) an die Haushalte in Reichenbach, Mylau und Umgebung verteilt. Aufgrund des Jubiläums wurde über die Bürgerinitiative Mylau ein Kalender „Mylau in alten Ansichten“ herausgegeben, der am Festwochenende erworben werden kann.

 

* Haushaltsplangenehmigung

Am vergangenen Donnerstag ging der Bescheid des Landratsamtes zur Genehmigung des Haushaltsplanes ein. Die rechtsaufsichtliche Genehmigung wurde ohne Einschränkungen erteilt.

 

* Mitarbeiter im gemeindlichen Vollzug

Der Oberbürgermeister informiert, dass in der vergangenen Woche sechs Gemeindliche Vollzugsbedienstete ihren Dienst angetreten haben. Derzeit nehmen sie an den ersten theoretischen Schulungen teil. Inhalt der Schulungen sind u.a. Polizeirecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Jugendschutz, Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Gewerberecht sowie Abfall- und Umweltrecht. Außerdem werden die Grundlagen des polizeilichen Handelns mit den Aufgaben der Polizei und ihren Befugnissen Lerninhalt sein. Ende Mai erfolgen die ersten praktischen Ausbildungen durch einen Einsatztrainer der Polizeidirektion Zwickau. Im Juni sind die ersten gemeinsamen Streifengänge an der Seite von Beamten des Polizeireviers Auerbach geplant.

 

* Blumenstrauß des Monats

Auf Vorschlag von Frau Stadtrat Gisela Weck wird der Blumenstrauß des Monats an den Förderverein Freibad Mylau e.V. verliehen. Die Gründung des Vereins erfolgte im Januar 2004. Derzeit sind 104 Mitglieder im Verein tätig. Der Oberbürgermeister dankt den anwesenden Vertretern Herrn Steffen Heidner, Frau Monika Neidel und Frau Meier für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit.

 

Herr Stadtrat Ruß hatte den Oberbürgermeister vor der Sitzung gebeten, unter dem Punkt Informationen der Verwaltung das Wort ergreifen zu dürfen. Herr Kürzinger übergibt das Wort an ihn.

 

Herr Stadtrat Ruß spricht den heutigen Tag der Befreiung an. Er möchte betonen, dass das durchaus ein denkwürdiges Ereignis ist, zumal bei der aktuellen Weltlage jedes Jahr in Frieden kostbar ist. Weiterhin dankt er der Verwaltung für die Vorbereitung der am Sonntag stattgefundenen Veranstaltung im Walkholz sowie für die bemerkenswerte Rede von Herrn Prof. Tillack, der als Stellvertreter des Oberbürgermeisters teilnahm.