Bürgerinformationssystem

Auszug - Informationsvorlage über die Erhebung von Elternbeiträgen in Kindertageseinrichtungen der Stadt Reichenbach für das Jahr 2017  

 
 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates
TOP: Ö 5
Gremium: Stadtrat
Datum: Mo, 05.12.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 22:00
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus Reichenbach
VI/2016/0487/IV Informationsvorlage über die Erhebung von Elternbeiträgen in Kindertageseinrichtungen der Stadt Reichenbach für das Jahr 2017
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage
Federführend:40 Schulen, Kultur, Sport, Soziales   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Beratung liegen die Vorlage-Nr. VI/2016/0487 vom 07.10.2016 sowie die dazugehörige Anlage zugrunde.

 

Der Oberbürgermeister übergibt das Wort an Herrn Krüger.

 

Herr Krüger informiert die Anwesenden, dass jährlich die Informationsvorlage eingebracht wird, um den Stadträten einen Überblick über die Zusammensetzung der Elternbeiträge zu geben. Eine Vorberatung hierzu fand im Verwaltungsausschuss und im Ortschaftsrat Mylau statt. Gemäßchsischen Kindertagesstättengesetz werden die Elternbeiträge in Abstimmung mit den öffentlichen Trägern festgesetzt. Dabei werden die durchschnittlichen Personalkosten aller pädagogischen Beschäftigten erfasst und in Verbindung mit der geltenden Regelung der Sachkostenpauschale die Elternbeiträge für das kommende Jahr berechnet. Durch Tarifsteigerungen im vergangenen Jahr und durch die Veränderung des Betreuungsschlüssels ergibt sich eine Erhöhung der Elternbeiträge von 2,89 € bis maximal 8,34 €r den ungekürzten Elternbeitrag Kinderkrippe, -garten und Hortbetreuung.

 

Herr Stadtrat Großpietzsch regt an, im kommenden Jahr im Zusammenhang mit der Satzungsänderung auch nochmal über die Elternbeiträge zu sprechen, da wir auch im Bereich der Kinderbetreuung in einem gewissen Wettbewerb mit den Umlandkommunen stehen. Wenn die Eltern z.B. feststellen, dass der Kindergarten in Heinsdorfergrund günstiger ist, könnten sie sich entscheiden, ihr Kind nicht mehr in eine Reichenbacher Einrichtung zu bringen.