Bürgerinformationssystem

Auszug - Information über die Arbeit des Hospizvereins Vogtland e.V. durch Frau Birgit Jung  

 
 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Sozial-, Bildungs-, Kultur- und Sportausschusses
TOP: Ö 2
Gremium: Sozial-, Bildungs-, Kultur- und Sportausschuss
Datum: Mo, 24.02.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:10
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus Reichenbach
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Oberbürgermeister begrüßt Herrn Dr. med. Heckel und Frau Jung vom Hospizverein Vogtland e.V..

 

Vorstandsvorsitzender, Herr Dr. med. Heckel bedankt sich für die Einladung den Hospizverein Vogtland e.V. vorstellen zu können und bittet Frau Jung um folgende Ausführungen.

 

Der Hospizverein Vogtland e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der seit November 2001 Unterstützung von Mensch zu Mensch für Schwerstkranke, Sterbende und deren Angehörige anbietet. Der Verein zählt momentan 120 Mitglieder. Unter der Leitung des Vorstandes und zwei Koordinatorinnen engagieren sich 55 ehrenamtliche Hospizhelferinnen in Begleitungen, in der Arbeit mit Trauernden oder in der Öffentlichkeitsarbeit. Sie werden auf die Besuche in einem Kurs vorbereitet und unterliegen der Schweigepflicht.

Der Hospizverein Vogtland e.V. ist ein Teil im Netzwerk von Ärzten, Pflegediensten und Seelsorgern. Es ist eine enge Arbeit mit Krankenhäusern und Pflegeheimen.

 

Die Hilfen stehen jedem Menschen offen und sind kostenfrei.

 

Es werden zwei Trauercafe`s betrieben. Eins befindet sich in Auerbach im Bürgerhaus und das andere in Reichenbach in der Begegnungsstätte „Nordhorner Platz“. Es ist ein offener Treff für Trauernde, wo erzählt, geschwiegen, zugehört, sich erinnert, geweint, aber auch gelacht werden kann.

 

Im Jahr gibt es ca. 8 Themenabende z.B. zu Organspende, Fürsorgevollmacht.

 

Auch in Schulen, zur Vorstellung der Hospizarbeit, bei der Begleitung von Exkursionen und bei der Unterstützung und Mitgestaltung von Projekten ist der Hospizverein Vogtland e.V. tätig.

 

Herr Stadtrat Hösl fragt an, ob für Reichenbach Interesse an einem Hospizhaus besteht.

 

Hierzu antwortet Frau Jung, dass es in Zwickau und Plauen Hospizhäuser gibt. Im Rodewischer Krankenhaus gibt es eine Station für Palliativmedizin. Der Hospizverein Vogtland e.V. ist ein ambulanter Dienst der schwerstkranken, sterbenden und trauernden Menschen zur Seite steht. Im Moment sieht der Hospizverein Vogtland e.V. für Reichenbach keinen Bedarf.

 

Der Oberbürgermeister dankt allen Hospizhelfern für die geleistete Arbeit und wünscht weiterhin viel Kraft für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit.