Bürgerinformationssystem

Auszug - Bericht über die Kulturarbeit der Stadt  

 
 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Sozial-, Bildungs-, Kultur- und Sportausschusses
TOP: Ö 2
Gremium: Sozial-, Bildungs-, Kultur- und Sportausschuss
Datum: Mo, 22.03.2004 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 22:00
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus Reichenbach
 
Wortprotokoll

Oberbürgermeister Herr Kießling erteilt der Leiterin des Neuberin-Museums, Frau Schulz das Wort

Oberbürgermeister Herr Kießling erteilt der Leiterin des Neuberin - Museums, Frau Schulz, das Wort.

 

Am Anfang ihres Vortrages verweist Frau Schulz auf die positiven, partnerschaftlichen Beziehungen und die gute Zusammenarbeit bezüglich der Geschichte der Caroline Neuber mit einem Gymnasium in Berlin und einer Grundschule aus Dresden, die den Namen der Caroline Neuber trägt.

 

Es folgt der Veranstaltungsbericht über die Kulturarbeit 2003, der detailliert von Frau Schulz erläutert wird. Ein Ausdruck dieses Berichtes wurde den anwesenden Mitgliedern des SBKS-Ausschusses und den Pressevertretern ausgehändigt.

 

Herr Kießling dankt Frau Schulz für den ausführlichen Bericht und verweist auf den Schwerpunkt, die die Kulturarbeit in der Stadt Reichenbach einnimmt. Die Kulturarbeit ist ein wichtiger Pfeiler für die Stadt Reichenbach die auf einer freiwilligen Basis beruht. Weitere wichtige Kulturpfeiler sind noch die Vogtland Philharmonie und die Musikschule Vogtland.

 

In diesem Jahr  sind wieder viele kulturelle Veranstaltungen wie z. B.  Musik im Park, Bürgerfest, Frühlingsmarkt, Maibaum aufstellen, Neuberinfestspiele, Ausstellung des Ehrenbürgers Otto Baetz, Einweihung der Reichenbacher Distanzmeilensäule, Eröffnung der Ausstellung im Wasserturm und Aufstellung eines Info-Terminals auf dem Markt  geplant.

 

Die Stadträte Dr. Richter, Frau Höfer und Herr Höllrich danken Frau Schulz und ihren Mitarbeitern für die geleistete sehr gute Arbeit.

 

Herr Stadtrat Höllrich bittet darum, die gute Kulturarbeit noch besser und medienwirksamer zu veröffentlichen.