Bürgerinformationssystem

Auszug - Information durch den Ortsvorsteher  

 
 
Öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Brunn
TOP: Ö 4
Gremium: Ortschaftsrat Brunn
Datum: Do, 10.05.2012 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:35
Raum: Ortsteilzentrum Brunn
Ort: Gemeinderaum
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Bank an der Dorflinde streichen

 

Nach Bereitstellung von Farbe und Pinsel wird die Feuerwehr das Streichen übernehmen. Herr Kairies wird dazu mit dem Wehrleiter ein Gespräch führen.

Wiedervorlage: 12.07.2012

Verantwortlich: FB 3 und Feuerwehr

 

Rollos in den Ausstellungsräumen

 

An allen Fenstern Rollos kontrollieren, reparieren oder ersetzen.

Wiedervorlage: 12.07.2012

Verantwortlich: FB 2

 

Vollbiologische Kleinkläranlage

 

Am 19.01.2012 fand eine kurzfristige einberufene Ortschaftsratssitzung zum Problem statt.

 

Die Ortschaftsräte und Herr Merkel haben über notwendige gezielte weitere Schritte beraten, um terminlich notwendige Vorgehensweisen festzulegen.

 

Daraus resultieren folgende Aufgaben:

 

1. Klärung von Grundstücksfragen mit Flurstücksnummern der Pächter, Eigentümer mit eindeutiger Aussage, damit konkret gearbeitet werden kann.

Bei einer Vorortbesichtigung (Herr Hennebach, Herr Merkel und Herr Jungk) wurde die notwendige Fläche (Größe, links oder rechts vom Bach) ausgesucht.

Zur Ortschaftsratssitzung am 10.05.2012 haben wir nach Vorliegen der Lagepläne als zweckmäßigen Standort rechts vom Bach entschieden. Es ist noch durch die Stadtverwaltung mit dem Agrarhof Gospersgrün eine Klärung bezüglich der Flächen zu erreichen. Es wird an einem Bodengutachten gearbeitet, Finanzierung dazu hat Herr Kürzinger in Aussicht gestellt.

Wiedervorlage: 12.07.2012

Verantwortlich: Herr Kürzinger

 

2. Ende Juni 2012 wird eine Bürgerversammlung durchgeführt, zu der Zahlenmaterial mit vorgestellten Preisen gegenübergestellt wird. Ziel dabei ist, dass Hauseigentümer über mögliche Kosten informiert werden, die über Beteiligung/Finanzierung der Gruppenkläranlage) weitere Schritte ermöglichen sollen und müssen; auch Termine mit betrachten.

 

3. Das im Punkt 2 vorgelegte Material ist auch Voraussetzung für erste Vorstellungen zur Vereinsbildung. Ziel ist, dass alle Hauseigentümer Vereinsmitglieder werden und auch die Stadt entsprechende Mitgliedschaft signalisiert. Ebenso der Landkreis (Dr.-Eckener-Straße) mit einbezogen wird.

Ebenso ist der AZV zur Mitgliedschaft zu gewinnen. Frau Haubenreißer zur Beratung Ende Juni 2012 mit einladen.

 

Ziel ist, nach Abschluss aller Arbeiten und Erreichung der vollen Betriebssicherheit die Anlage an den AZV zur Betreibung zu übergeben. Dazu sind weitere Beratungen notwendig.

Wiedervorlage: 12.07.2012

Verantwortlich: Ortschaftsrat und Bürgerinitiative Gruppenkläranlage