Bürgerinformationssystem

Tagesordnung - Öffentliche Sitzung des Gemeinderates  

 
 
Bezeichnung: Öffentliche Sitzung des Gemeinderates
Gremium: Gemeinderat Heinsdorfergrund
Datum: Mo, 13.05.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:30   (öffentlich ab 19:00) Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Rollbockklause, Gemeinde Heinsdorfergrund
Ort: Rollbockklause

TOP   Betreff Vorlage

Ö 3.1     Eröffnung der Sitzung und Feststellung der ordnungsgemäß erfolgten Ladung    
Ö 3.2     Feststellung der Anwesenheit und Beschlussfähigkeit    
Ö 3.3     Übergabe der Tagesordnung an den Gemeinderat    
Ö 3.4     Benennung von 2 Gemeinderäten zur Unterzeichnung der Niederschrift    
Ö 3.5     Kontrolle der Richtigkeit und Vollständigkeit der Niederschrift über die vorangegangene Sitzung    
Ö 3.6     Informationen    
Ö 4     Bürgerfragestunde    
Ö 5     Beschluss zur Feststellung des Jahresabschlusses 2014 der Gemeinde Heinsdorfergrund
Enthält Anlagen
VI/2019/0260/HDGGR  
Ö 6     Aufhebung des Satzungsbeschlusses der Gemeinde Heinsdorfergrund zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan (Vorhaben- und Erschließungsplan) Wohngebiet „Waldblick“ vom 20.11.2000
Enthält Anlagen
VI/2019/0259/HDGGR  
Ö 7     Weiterführung der Planungsleistungen für den Ausbau des Gemeindegebäudes Reichenbacher Straße 15 im Ortsteil Unterheinsdorf für die Nutzung durch zusätzliche Vereine bzw. für die Jugendbetreuung
VI/2019/0263/HDGGR  
Ö 8     Vergabe Los 02 „Aufzugstechnik“ und Los 03 „Holzbau / Holzfassade / Dachabdichtungsarbeiten“ zum Bauvorhaben „Grundschule Hauptmannsgrün 3.- 5. Bauabschnitt“
VI/2019/0261/HDGGR  
    VORLAGE
    ALLRIS® Office Integration 3.9.2
Beschlussvorschlag:

Der Gemeinderat beschließt zum Bauvorhaben „Grundschule Hauptmannsgrün, 3. – 5. BA“:

 

  1. das Los 02 „Aufzugstechnik“ an die Fa. ORBA-Lift Aufzugsdienst GmbH aus 08468 Reichenbach zu einem vorläufigen Gesamtpreis von 38.345,37 €, einschl. MwSt. zu vergeben.

 

  1. das Los 03 „Holzbau / Holzfassade / Dachabdichtungsarbeiten“ an die Fa. Zimmerei Wolf GmbH & Co. KG zu vergeben. Die Bürgermeisterin wird ermächtigt, die vertraglichen Vereinbarungen zu den Nebenangeboten vorzunehmen. Sie informiert den Gemeinderat über das Ergebnis.